Geberit, Helvetia und Novartis mit dem «Swiss M&A Award» ausgezeichnet

«Swiss M&A Award» für Geberit, Helvetia und Novartis

Die «Swiss M&A Awards» gehen dieses Jahr an Geberit, Helvetia und Novartis. Aufgrund ihrer bemerkenswerten Transaktionen stehen diese Schweizer Unternehmen beispielhaft für das aktive M&A-Jahr 2014 und den professionellen Einsatz von M&A als Mittel zur Erreichung der Unternehmensziele.

Medienkontakt

Head of Media Relations

KPMG Schweiz

Kontakt

Verwandte Inhalte

Mit einer beeindruckenden Zahl grosser, strategisch ausgerichteter Transaktionen war 2014 in der Schweiz und weltweit ein ausgesprochen aktives M&A-Jahr. Die Fachjury der Swiss M&A Awards – bestehend aus Monika Ribar, Hubert Achermann, Thomas Held, Dirk Schütz und Patrik Kerler – hat, basierend auf sorgfältig ausgewählten Selektionskriterien, drei Schweizer Unternehmen in drei Kategorien für im Jahr 2014 durchgeführte Transaktionen ausgezeichnet:

Geberits Übernahme von Sanitec: eindrücklichste internationale Transaktion mit Schweizer Beteiligung

Für den Kauf des finnischen Sanitärtechnikherstellers Sanitec hat Geberit die Auszeichnung «Most impressive M&A transaction» erhalten. Diese beeindruckende öffentliche Übernahme überzeugte die Jury als mutige und strategisch vielversprechende Akquisition des europäischen Marktführers im Bereich Badezimmer-Keramik (Sanitec) durch das führende europäischen Sanitärtechnologieunternehmens (Geberit). Mit dem Erwerb von Sanitec für USD 1.6 Mrd. erweiterte Geberit das Angebotsportfolio um das Segment Sanitärkeramik und positioniert sich neu als Marktführer von Sanitärprodukten in Europa. Die Vereinigung begründet eine integrierte und einzigartige Unternehmung in der europäischen Sanitärindustrie und stärkt Geberits Zugang zu Endkunden.

Helvetias Übernahme von Nationale Suisse: beeindruckendste nationale Transaktion

Durch die Übernahme des ebenfalls international tätigen Versicherungsunternehmens Nationale Suisse gewinnt die Helvetia den Award «Best national M&A transaction». Mit dem Kauf der der Nationale Suisse zu einem Transaktionswert von USD 1.6 Mrd. nimmt Helvetia eine führende Stellung unter den Schweizer Versicherern ein und gewinnt auch auf dem europäischen Markt durch die Bündelung der Kräfte signifikant an Relevanz. Die Akquisition eröffnet vor allem im internationalen Markt zusätzliche Wachstumschancen und ein grosses Synergiepotential.

Novartis: aktivste Schweizer Unternehmung im M&A-Markt

Novartis wickelte im letzten Jahr zehn Transaktionen (gemäss den Selektionskriterien der KPMG-Publikation «Clarity on M&A» von Anfang Jahr) mit einem Gesamtwert von rund USD 29 Mrd ab. Aufgrund der konsistenten Umsetzung der Unternehmensstrategie und Zielsetzungen durch effiziente und professionelle M&A-Tätigkeiten, verlieh die Jury Novartis den Award für den «Most active deal maker». Besonders zu erwähnende Transaktionen sind die Veräusserung der Animal Health Division an Eli Lilly über USD 5.4 Mrd., der Verkauf der Impfstoffabteilung an GlaxoSmithKline Plc. (GSK) über USD 7.1 Mrd. sowie der verstärkte Fokus auf den Pharmabereich mit der USD 16 Mrd.-Übernahme des Onkologie-Bereichs der GSK.

«Während in der Schweiz die M&A-Aktivitäten aufgrund der durch den SNB-Entscheid hervorgerufenen Unsicherheiten einen kurzfristigen Dämpfer erhalten haben, geht die M&A-Welle im globalen Umfeld unbeirrt neuen Höchstständen entgegen. Unter den erwähnten aktuellen Rahmenbedingungen wird sich dieser Trend auch 2015 und 2016 weiter akzentuieren», ist Patrik Kerler, Leiter M&A von KPMG Schweiz, überzeugt.

«Swiss M&A Award»

Die Jury:

  • Monika Ribar: VR-Mitglied von Swiss International Air Lines AG, SBB, Logitech und Sika, Aufsichtsratsmitglied der Lufthansa AG
  • Dr. Hubert Achermann: Gründer und Eigentümer der Lunag AG, VR-Präsident von Implenia, VR-Mitglied von Georg Fischer
  • Dr. Thomas Held: Soziologe, unabhängiger Wirtschaftsberater und ehemaliger Direktor von Avenir Suisse
  • Dirk Schütz: Chefredaktor der Bilanz und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von Axel Springer Schweiz
  • Dr. Patrik Kerler: Leiter M&A von KPMG Schweiz (Vorsitz)

Frühere Gewinner

Jahr Most impressive M&A transaction  Most active deal maker  Best national M&A transaction
2015 Geberit Novartis Helvetia
2014 Swatch ABB Capvis/Partners Group
2013 Glencore Barry Callebaut Bossard
2012 Zurich Insurance Group ABB / Nestlé Bell
2011 ABB Nestlé Gaydoul Group

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.