Global Incentive Compensation Services

Global Incentive Compensation Services

Mitarbeiterbeteiligungen aus der Sicht von Mitarbeitern und Arbeitgeber richtig gestalten und handhaben.

Mitarbeiterbeteiligungen aus der Sicht von Mitarbeitern und Arbeitgeber richtig gestalten.

Im aktuellen dynamischen Arbeitsmarkt stellt das Aufsetzen von Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen, die wettbewerbsfähig sind und auch den gesetzlichen Regelungen gerecht werden, eine echte Herausforderung dar. Mehr denn je müssen Unternehmen heutzutage Flexibilität beweisen und ein konkurrenzfähiges und attraktives Vergütungsmodell anbieten, um die besten Talente anwerben und halten zu können. Zudem müssen Unternehmen die regulatorischen, rechtlichen und steuerlichen Regeln sowie die potenziellen Entwicklungen verschiedener Rechtssysteme berücksichtigen.


Nichteinhaltung der gesetzlichen Vorgaben: Die Risiken erkennen
Die Folgen bei Nichteinhaltung der verschiedenen Vorschriften im Zusammenhang mit Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen sind zunehmend komplex und teuer – sie können zu Bussen, Strafen und Rufschädigung führen. Viele Steuerbehörden nehmen Mitarbeiterbeteiligungsprogramme genau unter die Lupe, so dass immer strengere Quellensteuervorschriften und Herausforderungen bei der Abwicklung zu bewältigen sind.


Bei dieser Technologie haben Sie die Kontrolle

Unterstützt von der modernsten Technologie erbringen wir in jeder Phase der Umsetzung Dienstleistungen, um Ihnen zu ermöglichen, wettbewerbsfähig, aber auch rechtskonform zu sein und zu bleiben: Wir bestimmen das bestmögliche Beteiligungsprogramm für Ihr Unternehmen, planen dessen Design und Implementierung sowie die Überwachung von Compliance-Risiken in sämtlichen Phasen, und bewerten Ihre bestehenden Abläufe für das Reporting und die Lohnabrechnung.


Globale Herausforderungen

Auf globaler Ebene unterstützen wir Sie bei der genauen Berechnung der einzubehaltenden Quellensteuern in einer Vielzahl von Ländern in Echtzeit. In jedem Land, in dem Ihr Unternehmen tätig ist, ist ein anderes Rechtssystem zu berücksichtigen, und zudem müssen häufige Änderungen in der Lohnbuchhaltung sowie bei den Quellensteuerbestimmungen berücksichtigt werden. KPMG hat das Online-Tool Global Equity Tracker (GET) entwickelt, um genau diese Probleme zu lösen.

Bei mobilen Mitarbeitern ist die Berechnung und Meldung der Quellensteuern in einer Vielzahl von Ländern kompliziert, aufwändig und teuer. Spezialisierte, globale Fachkenntnisse im Bereich der Mitarbeiterbeteiligungen in jedem Land sind unerlässlich. Bei dieser Aufgabe werden wir von unserem IT-Tool unterstützt, dem Global Equity Tracker (GET).


Die Expertise von KPMG

  • Beratung bei der Auswahl des Vergütungs- bzw. Mitarbeiterbeteiligungs-programmes, das den Bedürfnissen Ihres Unternehmens entspricht.
  • Auswertung Ihrer bestehenden Vergütungs- bzw. Mitarbeiterbeteiligungs-programme sowie Überprüfung, ob diese immer noch den Bedürfnissen und Zielen Ihres Unternehmens gerecht werden.
  • Bestimmung der richtigen Anreize für die Mitarbeiter: Kenntnisse der verschiedenen Möglichkeiten in Bezug auf Barvergütungen sowie aktienbasierten und anderen variablen Vergütungsmodellen.
  • Durchführung einer vollständigen steuerlichen und rechtlichen Prüfung, einer Risikoanalyse, einzelne Länderstudien sowie Planung der Abläufe.
  • Unterstützung bei der Implementierung eines neuen Vergütungs- bzw. Mitarbeiterbeteiligungsprogrammes, Bestimmung der korrekten bilanziellen Behandlung und Lohnbuchhaltung sowie das Entwerfen von steuerlichen und rechtlichen Merkblättern für die Mitarbeiter.
  • Optimierung der administrativen Abläufe in Bezug auf Mitarbeiterbeteiligungen.
  • Nach Planeinführung, Durchführung einer Nachhaltigkeitsprüfung, um die Prozesse bei Zahlung und Aktienübergabe sowie die Einhaltung der rechtlichen und steuerlichen Bestimmungen zu überwachen, insbesondere bei mobilen Mitarbeitern.
  • Mit unserem Tool, Global Equity Tracker, kann ein umfassendes globales Programm mit vollständiger Automatisierung für jede Form einer Mitarbeiterbeteiligung und für jedes betroffene Land implementiert werden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Aktienbasierte Vergütung

Gestaltung, Implementierung und Analyse von Mitarbeiterbeteiligungen.

 
PDF herunterladen

Key contact

Flash Alert von KPMG

Lesen Sie KPMG’s Flash Alert Reports zu Themen die Unternehmen mit Global Mobility Programmen betreffen.

 
Lesen Sie mehr

Änderung der österreichischen Mitarbeiterbeteiligungen

Ab 1. Januar 2018 tritt das neue Gesetz zur Mitarbeiterbeteiligung in Österreich in Kraft.

 
Lesen Sie mehr

Britische Arbeitgeberberichterstattungs-Fristen

Die Frist für die Arbeitgeberberichterstattung-Aktienpläne und ERS wurde auf den 6. Juli 2017 festgelegt.

 
Lesen Sie mehr

Australische Arbeitgeberberichterstattungs-Fristen

Die Frist für die Arbeitgeberberichterstattung-Aktienpläne wurde auf den 15. Juli 2017 festgelegt.

 
Lesen Sie mehr