Corporate Intelligence | KPMG | CH

Corporate Intelligence

Corporate Intelligence

Dienstleistungen von KPMG im Bereich Corporate Intelligence helfen, durch Drittparteien verursachte Risiken zu erkennen und zu verringern.

Durch Drittparteien verursachte Risiken erkennen und verringern.

Wenn Sie eine Geschäftsbeziehung mit einer Drittpartei eingehen – sei es mit einem potenziellen Kunden, einem neuen Vorstandsmitglied, einem Finanzintermediär oder einem Vertriebsmitarbeiter – besteht die Herausforderung darin, in möglichst kurzer Zeit ein Verständnis über diese Drittpartei zu erlangen. Die Globalisierung bringt grenzüberschreitende Beziehungen und damit Sprachbarrieren sowie unterschiedliche regulatorische Anforderungen mit sich, welche die Komplexität bei der Erhebung und Verarbeitung der benötigten Informationen erhöhen. Dennoch können aussagekräftige und zuverlässige Hintergrundinformationen zu Drittparteien dazu beitragen, die finanziellen, rechtlichen, regulatorischen und reputationsbedingten Risiken durch Dritte zu evaluieren, verringern oder gar zu eliminieren und Entscheidungen auf der Basis fundierter Informationen zu treffen.

Fehlende öffentlich zugängliche Informationen über Ihren neuen Geschäftspartner oder Lieferanten, mit welchem Sie ein Geschäft abgeschlossen haben, können Sie vor weitere Herausforderungen stellen. Drittparteien können in Ländern auf fernen Kontinenten domiziliert sein, welche sich ausserhalb Ihrer Reichweite befinden. Ohne ein etabliertes Netzwerk sind Ihre Chancen, die benötigten Informationen in gegebener Zeit zu erhalten, äusserst gering.

Die zunehmende Komplexität bei der Erlangung entscheidender Informationen kann Ihre Organisation zahlreichen Risiken aussetzen. KPMG unterstützt Sie dabei, Hintergrundinformationen zu Drittparteien zu erhalten.

Expertise von KPMG

  • Astrus Due Diligence Berichte: Astrus ist eine digitale, von KPMG entwickelte Lösung, über welche Sie Informationen zum Hintergrund der Drittpartei, negative Presse, sowie Sanktionen gegenüber dieser Drittpartei erlangen. Sie erhalten prägnante und leicht verständliche Berichte, welche Schwerpunktthemen herausheben sowie klare Risikoindikatoren identifizieren.
  • Hintergrundabklärungen: KPMG hat verschiedene Instrumente entwickelt, um Hintergrundabklärungen im Zusammenhang mit Anstellungen durchzuführen und somit das Risiko von Bedrohungen durch Insider, wie beispielsweise Betrug oder Unterschlagung, frühzeitig zu erkennen und zu verhindern. Die Ziele von Hintergrundabklärungen sind den passenden Kandidaten für Ihr Unternehmen zu identifizieren und Ihr Unternehmen zu schützen, indem Sie bereits im Voraus wissen, wem sie Ihre Kundendatenbank oder Ihr geistiges Eigentum anvertrauen. Die Instrumente können massgeschneidert werden, um den individuellen Anforderungen und Bedürfnissen Ihres Unternehmens zu entsprechen.
  • Corporate Intelligence (CI)-Untersuchungen: Um einen Schritt weiter zu gehen, entscheiden Sie sich für eine CI-Untersuchung, die Ihnen weitergehende Informationen über den Hintergrund der Drittpartei gewährt. Während auch diese Dienstleistung Ihren Bedürfnissen entsprechend massgeschneidert werden kann, deckt eine CI-Untersuchung in der Regel diskrete Quellenabfragen, physische Nachforschungen in lokalen Registern sowie die Nachverfolgung von Vermögen in verschiedenen Staaten ab. CI-Untersuchungen werden insbesondere für Drittparteien empfohlen, welche wesentlichen Einfluss auf Ihr Unternehmen haben, wie beispielsweise C-Level-Kandidaten, wichtige Lieferanten oder Hochrisikokunden.

 

Mehr Informationen

Die KPMG Hintergrundabklärung: Die Vorteile (PDF) / en français (PDF)

Untersuchungen im Personalwesen (PDF) / en français (PDF)

Die KPMG Hintergrundabklärung: Material (PDF) / en français (PDF)

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Ansprechpartner