Customs & Trade | KPMG | AT

Customs & Trade

Customs & Trade

Unser Team ist auf die zollrechtliche Beratung Ihrer Warenbewegungen spezialisiert.

Unser Team ist auf die zollrechtliche Beratung Ihrer Warenbewegungen spezialisiert.

Die Spielregeln beachten: Unternehmen haben die zoll- und außenhandelsrechtliche Betrachtung der gesamten Wertschöpfungskette längst als wesentlichen Erfolgsfaktor erkannt.

Compliance Management und Monitoring

Die Einhaltung von Gesetzen und Regelungen ist für international tätige Unternehmen von existenzieller Bedeutung, das gilt insbesondere im sehr formellen Zollrecht. Bei Nichteinhaltung von Vorschriften drohen Nacherhebungen, straf- und verwaltungsrechtliche Sanktionen, der Entzug von Bewilligungen/Verfahrenserleichterungen, Aberkennung des AEO-Status, etc. Um solche Szenarien zu vermeiden, müssen Risiken aus Sicht des Zollrechts identifiziert und entsprechende Maßnahmen zur Abwehr strategisch eingerichtet werden. Die Zollverwaltung fordert außerdem verstärkt ein funktionierendes Monitoring, zB für den Erhalt des AEO-Status.

KPMG Expertise: Customs Review

Unser Team an Spezialisten unterstützt bei der Identifizierung möglicher Risiken durch einen auf Ihr Unternehmen abgestimmten Customs Review. Ebenso stehen wir bei der Implementierung von geeigneten Maßnahmen zur Einhaltung der entsprechenden Regelungen und einem Monitoring System beratend zur Seite. Der Customs Review bietet noch weitere Vorteile: Es können Abgabenreduzierungen erkannt sowie Effizienz- und Effektivitätssteigerungen identifiziert werden.

Warenursprung und Präferenzen

Der zollrechtliche Ursprung von Waren ist einer der wesentlichen Faktoren für die Höhe der Zollabgaben. Im Außenhandel tätige Unternehmen können durch umfangreiche Kenntnisse im Bereich des Warenursprungs- und Präferenzrechts ihre Zollabgaben reduzieren und damit einen Wettbewerbsvorteil erzielen.

Zollwertrecht und Umstrukturierungen im Konzern

Das internationale Zollwertrecht bietet durch seine Bestimmungen die Möglichkeit, wettbewerbsrelevante Kosten zu sparen: Es rentiert sich also hinsichtlich des Wertes einer Importware, der einer Verzollung zugrunde liegt, alle relevanten Kostenbestandteile zu identifizieren. Zollrechtliche Aspekte sind daher bereits unbedingt in der Planungsphase zu berücksichtigen, um im Konzern ein optimales Ergebnis zu erzielen. KPMG unterstützt Sie dabei.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

Ansprechpartner