Separation (Carve-out) | KPMG | AT
close
Share with your friends

Separation (Carve-out)

Separation (Carve-out)

Reduzierung der Geschäftstätigkeit auf das Kerngeschäft zur Erhaltung von Rentabilität und Wettbewerbsfähigkeit.

Reduzierung der Geschäftstätigkeit auf das Kerngeschäft

Manchmal erfordert eine strategische Neuausrichtung die Fokussierung auf das Wesentliche – Priorisierung bestimmter Produkte, Märkte und Kundensegmente. Das ist kein einfacher Prozess, bei dem die Werterhaltung und die Sicherstellung der fortlaufenden operativen Geschäftstätigkeit im verbleibenden Unternehmen mindestens genauso wichtig sind wie die bestmögliche Präsentation und Ausgestaltung des abgegebenen Unternehmensteils.

Zur Stärkung der bilanziellen Position bieten sich einige Optionen an, unter anderem der Verkauf von Nicht-Kerngeschäften oder Nicht-Kernmarken, der Erlangung einer neuen strategischen Richtung durch einen Spin-off oder der Verkauf eines Unternehmensbereichs.

Dennoch ist der Weg zum Carve-out alles andere als einfach. Die Komplexität einer Separation darf nicht unterschätzt werden, da sie direkten Einfluss auf den Preis des Deals hat. Der Erfolg einer solchen Transaktion hängt von der Balance zwischen der Maximierung des Werts bei gleicher Minimierung von Risiken sowie der schnellen Desinvestition während der ständigen Kontrolle des Transitionsprozesses ab.

Unsere lokalen Experten helfen Ihnen gemeinsam mit der Unterstützung unserer globalen Spezialisten entlang des gesamten Prozesses – von der Analyse von Optionen für die Separation und dem Verstehen der potenziellen Auswirkungen auf den Transaktionswert bis zu der Entwicklung von erfolgreichen Separationkonzepten. Wir behandeln unter anderem folgende Fragestellungen:

  • Was ist die optimale Herangehensweise an die Separation?
  • Was sind die Risiken der Separation und wie können diese minimiert werden?
  • Wie wird das Geschäft beim Closing operieren und wie wenn es komplett selbstständig ist?
  • Für welche Services bedarf es eines TSAs (Transition Service Agreement) oder eines LTAs (Long Term Agreement) und wie sollen diese implementiert werden?
  • Wie kann eine nahtlose Transition sichergestellt werden, welche die operative Integrität schützt und den Wertverlust minimiert?

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

Ansprechpartner