Prüfungsschwerpunkte | KPMG | AT
close
Share with your friends

Express Accounting News 17/2018

Prüfungsschwerpunkte

ESMA gibt Prüfungsschwerpunkte für 2019 bekannt

Verwandte Inhalte

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 26. Oktober 2018 die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte (European common enforcement priorities for 2018 annual financial reports) veröffentlicht. Die zusammen mit den europäischen nationalen Enforcern identifizierten Themen der Finanzberichterstattung sollten die kapitalmarktorientierten Unternehmen und ihre Abschlussprüfer bei der Erstellung und Prüfung ihrer IFRS-Abschlüsse für 2018 besonders berücksichtigen.

Die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte für die IFRS-Abschlüsse 2018 sind:

  • Spezifische Aspekte aus der Anwendung des IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden
  • Spezifische Aspekte aus der Anwendung des IFRS 9 Finanzinstrumente
  • Angaben nach IAS 8.30 zu den erwarteten Auswirkungen der Einführung des IFRS 16 Leasingverhältnisse

Darüber hinaus betont ESMA die Bedeutung einer informativen und ausgewogenen Lageberichterstattung. Wie in Vorjahren erinnert ESMA dabei insbesondere an folgende Aspekte:

  • Angabe von nicht-finanziellen Informationen mit Fokus auf Umwelt- und Klima-Aspekte sowie KPIs zu nicht-finanziellen Richtlinien,
  • spezifische Aspekte der ESMA-Guidelines und des Q&A-Dokuments zu Alternative Performance Measures (APMs) und
  • Angaben zum Brexit.

Das Public Statement steht auf der Internetseite der ESMA zur Verfügung.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden