EMIR | KPMG | AT
close
Share with your friends

Update der ESMA Q&As zu EMIR

EMIR

ESMA aktualisiert ihren Katalog mit Fragen und Antworten zur Berichterstattung gem. EMIR

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Allgemeine Frage 1: Fonds, Kontrahenten

Wenn eine Verwaltungsgesellschaft (Fondsmanager) die Dienstleistung des Portfoliomanagements erbringt und Derivatkontrakte eingeht, sollte der Kunde als Kontrahent des Derivats betrachtet werden, es sei denn, die Verwaltungsgesellschaft trägt das Risiko des Derivatkontrakts und gilt daher als Kontrahent.

Wenn der Derivatkontrakt auf der Ebene des Teilfonds abgeschlossen wird, sollte der Kontrahent der Teilfonds und nicht der Umbrella-Fonds sein. Andernfalls sollte der Umbrella-Fonds einen LEI (Legal Entity Identifier) für das Meldewesen haben und als Kontrahent identifiziert werden. Der Teilfonds sollte als Begünstigter ausgewiesen werden.

Transaktionsregister Frage 40 - LEI ändert sich aufgrund von Fusionen und Übernahmen

ESMA erklärt, dass die Änderungen der LEI-Codes notiert werden sollten. Viele von ihnen treten aufgrund von Auswirkungen auf die Umstrukturierung von Unternehmen, der Aktualisierung oder Änderung der LEI eines Nicht-EWR-Kontrahenten, der Falschmeldung einer eigenen Kennung, der übermittelten Nachricht einer anderen TR über eine Aktualisierung oder Veränderung der LEI auf.

Reporting an TRs – Transaktionsszenarien

Dieser Teil des Q&A-Dokuments enthält eine Beschreibung der Berichte, die von Gegenparteien, zentralen Gegenparteien oder dritten Stellen in ihrem Auftrag an eine TR in einer Reihe von Schlüsselszenarien übermittelt werden.

Die Delegation der Berichterstattung ist eine Möglichkeit im Rahmen der EMIR, einschließlich:

  • eine Gegenpartei delegiert an die andere Gegenpartei;
  • eine Gegenpartei delegiert an eine dritte Partei;
  • beide Kontrahenten delegieren an einen einzigen Dritten;
  • beide Kontrahenten delegieren an zwei verschiedene Dritte;

Fall 1: Bilateraler, nicht geregelter Handel (Basisfall)
Fall 2: Principal Trades in einer Kette
Fall 3: Kontrahent, der bilateral mit einem anderen Kontrahenten über einen Broker verhandelt
Fall 4: Gegenparteien im Rahmen des Portfoliomanagements

ESMA Q&As

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden