Spielerisches Wissen | KPMG | AT
close
Share with your friends
Dimensionen Insurance - Gamification

Spielerisches Wissen

Spielerisches Wissen

Dimensionen Insurance

Dimensionen Insurance 2018

Die KPMG Fachzeitschrift für Versicherungsunternehmen beleuchtet aktuelle Themen und Trends aus Audit, Tax und Advisory.

DSGVO und IDD sind „abgehakt“.  Das Thema „regulatorische Neuerungen in der Versicherungsbranche“ rückt für das Jahr 2018 schrittweise in den Hintergrund. Nur: Ist das Thema auch tatsächlich nachhaltig umgesetzt? Denn die Änderungen betreffen jeden einzelnen Mitarbeiter, Ausbildung und Wissensvermittlung sollten daher ganz oben auf der Prioritätenliste stehen. Eine Möglichkeit: Spielerisch lernen.

Die Anforderungen der DSGVO wurden längst umgesetzt. Auch die zu setzenden Maßnahmen für das bevorstehende Inkrafttreten der IDD sind zu einem Großteil auf Schiene. Nun stellt sich die Frage der Nachhaltigkeit: Derartige Novationen in den regulatorischen Vorgaben bedürfen selbstverständlich einer oftmals umfangreichen Änderung von Prozessen und Arbeitsabläufen. Diese Umstellungen treffen in der Regel jeden einzelnen Mitarbeiter bzw wirken sich mittelbar oder unmittelbar auf dessen Arbeitsalltag aus.

Gerade wegen dieser weitreichenden Neuerungen und der oftmals komplexen Inhalte regulatorischer Themen sind eine adäquate Ausbildung und nachhaltige Wissensvermittlung an die Mitarbeiter ebenso wichtig wie die Erfüllung der gesetzlichen ­Formalkriterien selbst.

Wissen, das bleibt

Ein Unternehmen kann für seine Mitarbeiter noch so umfangreiche Policies, Arbeitsanweisungen und Richtlinien erstellen: Wenn diese von den Mitarbeitern nicht verinnerlicht und in weiterer Folge im Arbeitsalltag vernachlässigt werden, ist die Erfüllung der regulatorischen Anforderungen gefährdet. Gerade bei umfangreichen Themengebieten und teilweise „trockenen“ Inhalten ist die Vergessenskurve stark ausgeprägt. Eine laufende Beschäftigung mit der Thematik sowie das Schaffen von Awareness innerhalb der Organisation ist daher unabdingbar. Die Wissensvermittlung durch einmalige Frontalvorträge sowie schriftliche Richtlinien stellt in den meisten Fällen keine nachhaltige Variante dar. Nur: Wie kann ein Unternehmen der Herausforderung begegnen, die Mitarbeiter mit komplexen Inhalten nachhaltig erreichen zu können?

Ein beliebter Trend bei der Vermittlung von Lerninhalten, der mittlerweile auch im Corporate Bereich Eingang gefunden hat, ist der Begriff „Gamification“. Darunter versteht man das spielerische Lernen. Die Wiener Digitalagentur ovos media gmbh hat sich die Entwicklung von Gamification-Lösungen und spielerischer Wissensvermittlung zur Hauptaufgabe gemacht. Die Konzepte des Unternehmens basieren auf folgender Überzeugung: Menschen nehmen Neues am besten dann auf, wenn es ihnen Spaß bereitet.

Spielerisch lernen

Bei der spielerischen Vermittlung von regulatorischen Inhalten handelt es sich nicht nur um ein theoretisches Konzept. Die Idee findet bereits erfolgreich in der Praxis Anwendung. Das zeigt etwa die von KPMG und ovos entwickelte Gamification Plattform „Fit für 2018“. Diese hilft österreichischen Versicherungsmaklern, sich zielgerichtet auf die IDD, DSGVO sowie die 5. Geldwäscherichtlinie vorzubereiten – und zwar spielerisch, spannend und gleichzeitig nachhaltig.

Die Plattform ist inhaltlich in vier interaktive Module gegliedert. Jedes Modul wird je nach Themengebiet (DSGVO, IDD, Geldwäsche-Prävention) in Unterbereiche gegliedert. So stehen für das Themengebiet DSGVO zB Lernfragen für den Bereich Betroffenenrechte und Datenschutzverstöße oder Templates für das Datenverarbeitungsverzeichnis zur Verfügung. Für IDD gibt es beispielsweise Musterprozesse zur Produktvergütung oder Produktberatung. Nach erfolgreicher Bearbeitung aller Module innerhalb jedes Themenbereichs erhält der Teilnehmer ein Zertifikat. Zudem muss im End-Assessment eine Mindestpunktanzahl erreicht werden. So werden die Nutzer bei einer vollständigen Durcharbeitung und erfolgreichen Absolvierung aller modularen Elemente bestmöglich auf die regulatorischen Anforderungen vorbereitet. Außerdem macht Lernen mit diesem Tool richtig Spaß.

Autoren

Lorenz Lang

Birgit Wastl

______________________________________

Die vier interaktiven Module der Plattform

Mit dem Assessment wird individualisiert und anonym ermittelt, wie weit die momentane Geschäftsorganisation des Versicherungsmaklers in den relevanten regulatorischen Themen von den zukünftigen Änderungen entfernt ist. Aus dem Ergebnis werden individualisierte Lernempfehlungen abgeleitet und automatisch vorgeschlagen. Dadurch ist für den Versicherungsmakler ein Wissensvergleich mit dem Branchendurchschnitt möglich.

Das Wissenscenter bietet das notwendige Werkzeug zur Umsetzung der regulatorischen Änderungen. Konkrete Arbeitshilfen und Templates zur Umsetzung der regulatorischen Anforderungen stehen dort zum Download bereit.

Über die interaktive Lernplattform kann das notwendige Wissen zielgerichtet durch Micro-Lerneinheiten mit digitalen Lernkarten aufgebaut werden. Anschließend ist im Zuge einer sogenannten Übungseinheit eine Vertiefung durch szenario-basierte Dialoge und Lernfragen möglich.

Für die Auflockerung zwischendurch bietet das Quiz die Möglichkeit zur spielerischen Auseinandersetzung mit regulatorischen Lerninhalten. Nutzer der Lernplattform können ihr Wissen über ein interaktives Online-Spiel im „Quizduell“-Format festigen. Ein Highscore zeigt den aktuellen Wissensstand im Vergleich zu allen anderen Spielern. 

Für mehr Informationen zur Plattform „Fit für 2018" besuchen Sie unsere Website https://fitfor2018.kpmg.at

Verwandte Inhalte