Bonds-Liquiditätssystem | KPMG | AT
close
Share with your friends

ESMA startet Bonds-Liquiditätssystem

Bonds-Liquiditätssystem

Die ESMA startet ihr Bonds-Liquiditätssystem unter MiFID II

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die MiFID II brachte die Veröffentlichung von Nachhandelsberichten in Echtzeit mit sich. Diese ist anzuwenden, sofern ein Finanzinstrument keinen liquiden Markt aufweist, das Transaktionsvolumen den Schwellenwert für ein großes Auftragsvolumen überschreitet oder über dem Volumen für dieses Instrument liegt.

Am 2. Mai 2018 hat die Europäische Wertpapieraufsichtsbehörde (ESMA) ihre erste Liquiditätsbewertung für Bonds, die den Vor- und Nachhandelsanforderungen der MiFID II unterliegen, veröffentlicht. Die ESMA wird ihre Liquiditätsbewertung vierteljährlich aktualisieren.

Die ESMA hat bei ihrer ersten Analyse für das erste Quartal 2018 insgesamt 220 Anleihen identifiziert, die ausreichend liquide im Sinne der Transparenzanforderungen in Echtzeit unter der MiFID II sind.

Die Liquiditätsbewertung für Anleihen basiert auf quartalsweisen Bewertungen von quantitativen Liquiditätskriterien, wie zum Beispiel der durchschnittlichen täglichen Handelsaktivität (Handelsgeschäfte und Nennbeträge) und der Anzahl der Handelstage im Quartal. Die Qualität der Bewertung hängt jedoch sehr von der Qualität der gelieferten Daten ab. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Liquiditätsbewertung waren noch nicht ausreichend Daten für einen Großteil der Instrumente veröffentlicht. Dementsprechend konnten weniger liquide Instrumente identifiziert werden, als im Vergleich zu vergangenen Transparenzberechnungen der ESMA.

Die ESMA wird ihre Liquiditätsbewertungen quartalsweise aktualisieren. Jedoch können zusätzliche übermittelte Daten und laufende Verbesserungen zu weiteren Veröffentlichungen innerhalb des Quartals führen. Die Veröffentlichungen sollen im sog. Financial Instruments Transparency System (FITRS) der ESMA erfolgen.

Die Transparenzanforderungen für liquide Anleihen gelten nun seit dem 16. Mai 2018 bis zum 15. August 2018. Ab dann ist die Bewertung des darauffolgenden Quartals anzuwenden, die am 1. August 2018 veröffentlicht werden soll. Die Übergangstransparenzbewertungen für Anleihen (ausgenommen ETCs und ETNs) sind seit dem 16. Mai 2018 anzuwenden.

Die ESMA wird, zusammen mit den nationalen Aufsichtsbehörden, und in enger Zusammenarbeit mit den einmeldenden Instituten, weiterhin die Datenqualität laufend verbessern. Darüber hinaus wird die ESMA den ganzen Meldeprozess robuster gestalten.

ESMA News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden