Accounting Policy Changes | KPMG | AT
close
Share with your friends

Express Accounting News 09/2018

Express Accounting News 09/2018

IASB veröffentlicht Änderungsentwurf zu IAS 8 (Accounting Policy Changes)

Verwandte Inhalte

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 27. März 2018 einen Entwurf zu Änderungen an IAS 8 Rechnungslegungsmethoden, Änderungen von rechnungs-legungsbezogenen Schätzungen und Fehler: Accounting Policy Changes (ED/2018/1) veröffentlicht.

Ziel der Änderung ist die Erleichterung der retrospektiven Anwendung von „freiwilligen“ Änderungen der Rechnungslegungsmethoden, die sich aus sog. Agenda-Entscheidungen des IFRS Interpretations Committee ergeben. Dazu hat ein Unternehmen jeweils eine Kosten-Nutzen-Beurteilung vorzunehmen; das IASB wird dazu im neu gestalteten Anhang A Guidance zur Ermittlung der erwarteten Kosten und des erwarteten Nutzens geben. Eine neue Rechnungslegungsmethode aufgrund einer Agenda-Entscheidung ist danach nur soweit retrospektiv anzuwenden, wie die Kosten des Unternehmens für die Ermittlung der periodenspezifischen Effekte oder der kumulierten Auswirkungen den erwarteten Nutzen für den Abschlussadressaten nicht übersteigen.

Bislang sind solche Änderungen nur dann nicht retrospektiv anzuwenden, wenn die retrospektive Anwendung undurchführbar ist.

Der Entwurf enthält zum gegenwärtigen Stand keinen vorgeschlagenen Zeitpunkt für das Inkrafttreten der Änderungen.

Die Kommentierungsfrist des Entwurfs endet am 27. Juli 2018.

Der Entwurf steht auf der Internetseite des IASB zum Download zur Verfügung.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden