Fintech - KPMG Report | KPMG | AT
close
Share with your friends

The Pulse of Fintech Q4 2017

The Pulse of Fintech Q4 2017

Blockchain und Insurtech besonders beliebt bei Investoren

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Fintech

Die weltweiten Investitionen in Fintechs sind 2017 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen: Wurden 2016 in Summe USD 24,7 Mrd investiert, so kamen Fintechs im Jahr 2017 auf USD 31 Mrd. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen KPMG Studie „The Pulse of Fintech“, bei der die weltweiten Investitionen in diesem Start-up-Segment analysiert werden.

Die wesentlichen Ergebnisse für Sie zusammengefasst:

  • Weltweite Fintech-Investitionen steigen 2017 auf USD 31 Mrd.
  • Rund 50 Prozent aller Fintech-Investments wurden in den USA getätigt:
    Hier kam es zu Investitionen im Wert von USD 15,2 Mrd.
  • Deutliche Steigerung des Investitionsvolumens in Europa:
    von USD 2,2 Mrd im Jahr 2016 auf USD 7,44 Mrd im Gesamtjahr 2017.
  • Starkes Wachstum in den Bereichen Insurtech und Blockchain:
    Bei Start-ups im Versicherungsbereich konnte eine Steigerung von USD 1,2 Mrd im Jahr 2016 auf USD 2,1 Mrd (247 Deals) erzielt werden. Im Bereich Blockchain wurden 92 Investmentgeschäfte in Höhe von USD 512 Mio getätigt.

Trends für 2018

Die KPMG Studie stellt auch Prognosen für das aktuelle Jahr 2018 an. Folgende Trends zeichnen sich ab: weitere Innovationen und Einführungen von Technologien, die auf Künstlicher Intelligenz basieren und steigende Investitionen im Bereich Regtech – Start-ups, die regulatorische Anforderungen durch neue Technologien und Standards lösen.

Es soll auch verstärkt zu Partnerschaften zwischen den großen Anbietern der Branche kommen, um neue Produkte und Services auf den Markt zu bringen. Außerdem wird mit einer Zunahme von Plattformen für Online-Darlehen gerechnet. 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden