Rechts- und Aufsichtsrahmen | KPMG | AT
close
Share with your friends

Gleichwertigkeit der Rechts- und Aufsichtsrahmen

Rechts- und Aufsichtsrahmen

Im EU-Amtsblatt vom 14. Dezember 2017 wurden drei Durchführungsbeschlüsse über die Gleichwertigkeit der Rechts- und Aufsichtsrahmen von Australien, Hongkong und den Vereinigten Staaten von Amerika im Zusammenhang mit der MiFID II im EU-Amtsblatt veröffentlicht.

Verwandte Inhalte

Art 23 der Verordnung (EU) Nr. 600/2014 (MiFIR) sieht eine Handelspflicht für Aktien vor. Aktien müssen demnach grundsätzlich entweder auf einem geregelten Markt, in Rahmen eines MTF, OTF oder systematischen Internalisierers, oder an einem Handelsplatz eines Drittstaates, der von der Europäischen Kommission als äquivalent angesehen wird, gehandelt werden. Mit den drei Durchführungsbeschlüssen erkennt die EU somit die Gleichwertigkeit der jeweils im Anhang I aufgelisteten Handelsplätze in den drei genannten Ländern für den Zweck dieser Bestimmung an.

Australien

Hongkong

Vereinigten Staaten von Amerika

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden