AnaCredit | KPMG | AT

AnaCredit-Begleitverordnung 2017 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

AnaCredit-Begleitverordnung 2017

Im Bundesgesetzblatt II Nr. 349/2017 wurde am 4.12.2017 die AnaCredit-Begleitverordnung der OeNB bezüglich der Erhebung granularer Kreditdaten und Kreditrisikodaten verlautbart.

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Meldepflichtig sind die in Österreich gebietsansässigen Kreditinstitute sowie in Österreich gebietsansässige ausländische Niederlassungen. Bezüglich der Meldepflicht für Gegenpartei-Stammdaten sind vor einer erstmaligen Meldung einer Gegenpartei die Identnummern auf elektronischem Weg abzufragen. Erstmeldungen und Änderungsmeldungen von Gegenpartei-Stammdaten haben unverzüglich zu erfolgen. Die monatlichen Meldungen sind bis zum 16. Bankarbeitstag des auf den Meldestichtag folgenden Monats an die OeNB zu übermitteln. Die Quartalsmeldetermine für vierteljährliche Kreditdaten sind 11. Februar, 12. Mai, 11. August und 11. November.

BUNDESGESETZBLATT

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden