Transparenzberechnungen | KPMG | AT
close
Share with your friends

ESMA aktualisiert vorläufige Transparenzberechnungen in Bezug auf MiFID II/MiFIR

Financial Services News

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 11. September 2017 die Transparenzberechnungen für Nichteigenkapitalfinanzinstrumente (Transitional Transparency Calculations - TTC) in Bezug auf MiFID II/MiFIR aktualisiert.

Für den Inhalt verantwortlich

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Im Zuge der Aktualisierung wurden nun auch die Berechnungen für Anleihen von ESMA veröffentlicht. Darüber hinaus wurden die Berechnungen für Kredit- und Warenderivate überarbeitet und angepasst. Die Durchführungsmaßnahmen der MiFID II verpflichten die nationalen Aufsichtsbehörden, Informationen in Bezug auf die Liquiditätsklassifizierung von Finanzinstrumenten zu veröffentlichen. Damit verbunden ist auch die genaue Umschreibung von großen Volumina von Finanzinstrumenten im Vergleich zum marktüblichen Umfang sowie den für das Finanzinstrument typische Geschäftsvolumen von eben diesen Instrumenten gemessen am Zeitraum 6 Monate vor Inkrafttreten der MiFIR

Bis auf Polen haben alle nationalen Aufsichtsbehörden die Zusammenstellung der Transparenzberechnungen an die ESMA übertragen. Alle zurzeit vorhandenen Berechnungen sind auf der Website der ESMA abrufbar. In Zukunft ist auch mit weiteren Überarbeitungen der Berechnungen durch ESMA zu rechnen.

 

ESMA Press News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden