Fit & Proper-Leitlinien | KPMG | AT
close
Share with your friends

EBA und ESMA veröffentlichen finale Fit & Proper-Leitlinien

Financial Services News

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 26. September gemeinsam mit der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) ihre finalen gemeinsamen Leitlinien zur Beurteilung der Eignung von Leitungsorganen und Inhabern von Schlüsselfunktionen veröffentlicht. Die Leitlinien zielen auf eine weitere Stärkung und Harmonisierung der Beurteilung der Eignung (Fit & Proper) ab und sind ab dem 30. Juni 2018 von den zuständigen Behörden sowie von den Instituten auf individueller und konsolidierter Ebene anzuwenden.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Ziel der Leitlinien sind eine solide Governance-Strukturen in Finanzinstituten im Einklang mit CRD IV und MiFID II, indem Institute beurteilen ob Kandidaten das Wissen, die Qualifikation und die Fähigkeiten mitbringen, um ein sorgfältiges und umsichtiges Management der Institute zu gewährleisten. Bei der Beurteilung der Eignung sind unter anderem zu berücksichtigen:

  • Ausreichende zeitliche Verfügbarkeit
  • Angemessenes kollektives Wissen, Fähigkeiten und Erfahrung
  • Ehrlichkeit, Integrität und Eigenständigkeit

Darüber hinaus stehen ausreichende personelle und finanzielle Ressourcen zur Einarbeitung sowie die Förderung von mehr Diversität in Leitungsorganen im Fokus, um die Überwachung von Risiken und damit die Widerstandsfähigkeit von Instituten zu verbessern.

Die individuelle Eignungsbeurteilung soll mittels eines von der EBA vorgeschlagenen Skill Set beurteilt werden, während die kollektive Eignung des Leitungsorgans mittels einer Suitability Matrix festgestellt werden soll. Die in der Entwurfsversion vorgesehene verpflichtende Vorabgenehmigung durch die zuständigen Behörden für die Bestellung von Geschäftsleitung, Aufsichtsrat und LeiterInnen von Kontrollfunktionen ist nicht mehr in der finalen Version enthalten. Hinsichtlich der Unabhängigkeitsanforderungen von Aufsichtsratsmitgliedern haben Institute künftig die Möglichkeit, sogenannte widerlegbare Vermutungen zu Befangenheitsgründen aufzustellen.

 

EBA - Final Report

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden