SREP | KPMG | AT
close
Share with your friends

EZB kündigt die Einführung eines harmonisierten SREP für LSI ab 2018 an

Financial Services News

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 16. August angekündigt, für weniger bedeutende Institute (Less Significant Institutions, LSI) einen harmonisierten aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozess (Supervisory Review and Evaluation Process, SREP) einzuführen. Während für bedeutende Institute (SI) bereits seit 2014 eine harmonisierte Methodik für den SREP angewandt wird, wurden LSI bisher nach nationalen Vorgaben geprüft.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die EZB hat, basierend auf der SREP-Methodologie für SI, gemeinsam mit den nationalen Aufsichtsbehörden ein Rahmenwerk zur Beaufsichtigung der LSI entworfen, wobei auf die Eigenschaften der weniger bedeutenden Institute Rücksicht genommen wurde. Um eine verhältnismäßige und adäquate Anwendung zu gewährleisten, hat die Aufsicht die Möglichkeit die Intensität ihrer Prüfungstätigkeit abhängig von Risikogehalt und Systemrelevanz anzupassen.

Die SREP-Methodologie für LSI ermöglicht unterschiedliche Frequenzen und Granularitäten in der Bewertung des Risikogehalts und Risikokontrollen, sowie bei der Beurteilung der Angemessenheit des internen Kapitals und der internen Liquidität. Auch für Stresstests sieht die Methodik Flexibilität bei der praktischen Umsetzung vor, wobei Mindestanforderungen und ein allgemeiner Rahmen vorgegeben werden.

Seit 2016 liegt der Fokus auf der Entwicklung einheitlicher Methoden zur Quantifizierung von Eigenkapital und Liquidität. Außerdem werden Untersuchungsergebnisse und Feedback aus einer testweisen Anwendung in die endgültige SREP-Methodologie einfließen, welche ab 2018 von den nationalen Aufsichtsbehörden angewandt werden soll. Nach einer schrittweisen Einführung sollen ab dem Prüfzyklus 2020 alle LSI nach der einheitlichen Methodik beaufsichtigt werden.

 

EZB Press News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden