MiFIR | KPMG | AT
close
Share with your friends

Berichtigung der Del VO (EU) 2017/567 zur Ergänzung der MiFIR veröffentlicht

Financial Services News

Am 29. September 2017 wurde im EU Amtsblatt die Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/567 der Kommission vom 18.Mai 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) 600/2014 veröffentlicht.

Für den Inhalt verantwortlich

Kontakt

Verwandte Inhalte

In den Art. 2,3 und 4 wurde beispielsweise jeweils ergänzt, dass der geschätzte Streubesitz explizit zu Beginn des ersten Handelstages in Bezug auf das Vorhandensein eines liquiden Marktes für ein Aktienzertifikat, einen börsengehandelten Fonds oder ein Zertifikat relevant ist.

Weiters wurde unter anderem in Art 5 Abs 1 und 3 Kapitalmaßnahmen durch gesellschaftsrechtliche Maßnahmen ersetzt. Hierunter wären nun aber auch ganz andere Sachverhalte zu subsumieren.

Eine weitere relevante Änderung in Bezug auf außergewöhnliche Marktbedingungen findet sich in Art 14 Abs 1, wo nun explizit auf die Situation verwiesen wird, in denen es dem Risikomanagement entgegen stünde, systematischen Internalisierern die Pflicht aufzuerlegen, Kunden verbindliche Kursofferten bereitzustellen. Bisher wurde nur auf das Management an sich verwiesen.

In Art 21 Abs 2 lit. h wurden zum Beispiel strukturierte Einlagen nun auch angeführt; diese waren bisher nicht in diesem Abschnitt erfasst.

Die Formulierung Komplexität der Bedingungen wurde beispielsweise in den Art 19, 20 & 21 durch die Komplexität etwaiger Vertragsbestimmungen und –bedingungen ersetzt.

Darüber hinaus wurde an mehreren Stellen der Beginn der Anwendung der Verordnung (aber nicht das Inkrafttreten) durch den Geltungsbeginn ersetzt.

Bei den weiteren Änderungen handelt es sich um stilistische Umformulierungen, die keine Auswirkungen auf den Inhalt haben.

 

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden