Eigenkapitaldefinition | KPMG | AT

Basler Ausschuss für Bankenaufsicht aktualisiert FAQs zu Eigenkapitaldefinition

Financial Services News

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) hat am 19. September ein viertes Set an „Frequently Asked Questions“ (FAQs) zu den Eigenkapitaldefinitionen gemäß des Basel III-Rahmenwerks veröffentlicht. Ziel ist die Förderung einer konsistenten Anwendung der Basel III-Standards durch Klarstellungen und Leitfäden zur Auslegung.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Veröffentlichung aktualisiert das dritte Set an FAQs, welche im Dezember 2011 veröffentlicht wurden. Die neu hinzugefügten oder geänderten Fragen betreffen unter anderem:

  • Übergangsbestimmungen für die Umsetzung der neuen Standards
  • Zum Kriterium zur Anrechenbarkeit als regulatorisches Eigenkapital, nach dem die Bank weder direkt noch indirekt den Erwerb des Instruments finanzieren darf, wird klargestellt, dass damit sämtliche Finanzierungen von Instrumenten zu verstehen sind, da der Ausdruck „Finanzierung des Erwerbs“ nicht auf alle Eigenkapitalinstrumente anwendbar ist.
  • Ist es dem Institut in Bezug auf die Klassifizierung als Stammaktie bei der Eigenkapitalermittlung untersagt Dividenden auszuzahlen, wenn in einer Periode keine ausschüttungsfähigen Gewinne erzielt werden? 
    • Antwort: Solange alle Mindestquoten und Puffer erfüllt werden, können Dividenden/Kupons aus vorhandenen ausschüttungsfähigen Reserven ausgezahlt werden.
  • Wenn die Geschäftsbedingungen eines befristeten Finanzinstruments eine automatische Verlängerung beinhalten, gilt dieses Instrument dann als zeitlich unbegrenzt im Sinne der Kriterien für die Anrechnung an das zusätzliche Kernkapital?
    • Antwort: Befristete Instrumente mit automatischer Verlängerung könnten juristisch angefochten werden und die Rückzahlung zum Fälligkeitsdatum erzwungen werden. Solche Instrumente sollten daher dem Regulator gegenüber nicht als zeitlich unbegrenzt behandelt werden. Ein Instrument kann jedoch als zeitlich unbegrenzt behandelt werden, wenn zu einem festgelegten Zeitpunkt (ohne vorheriger Fälligkeit) eine Umwandlung in Stammaktien erfolgt.

 

Bank for International Settlements - FAQs

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden