Lieferung aufsichtlicher Daten | KPMG | AT

EZB-Beschluss 2017/1493 über die Lieferung aufsichtlicher Daten an die EZB im EU-Amtsblatt

Financial Services News

Am 22. August wurde der "Beschluss (EU) 2017/1493 der Europäischen Zentralbank vom 3. August 2017 zur Änderung des Beschlusses EZB/2014/29 über die Lieferung der aufsichtlichen Daten an die Europäische Zentralbank, die von den beaufsichtigten Unternehmen gemäß der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 680/2014 der Kommission den nationalen zuständigen Behörden gemeldet werden (EZB/2017/23)" veröffentlicht.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Der 2017/1493 EZB-Beschluss ist an die nationalen zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten gerichtet. Mit dem genannten Beschluss werden Verfahren für die Übermittlung der Daten an die EZB bestimmt, die den zuständigen nationalen Behörden von den Unternehmen unter Beaufsichtigung aufgrund der Durchführungsverordnung (EU) Nr. 680/2014 und der Durchführungsverordnung (EU) 2016/2070 gemeldet werden. Die nationalen zuständigen Behörden übermitteln der EZB die in Artikel 1 genannten Daten, die ihnen von den beaufsichtigten Unternehmen gemeldet werden.

 

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden