Artikel 248 Abs. 1 CRR | KPMG | AT

EZB-Leitfaden zu Angaben nach Artikel 248 Abs. 1 CRR

Financial Services News

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 28. Juli einen öffentlichen Leitfaden zu den nach Artikel 248 Absatz 1 der CRR zu meldenden Angaben über Geschäfte, die über die vertraglichen Verpflichtungen eines Sponsors oder Originators hinausgehen, zur Verfügung gestellt. Der Leitfaden ist an bedeutende Institute gerichtet und erläutert die Erwartungen der EZB hinsichtlich der zu machenden Angaben, welche in Geschäften die über die vertraglichen Verpflichtungen eines Sponsors oder Originators hinausgehen, gemacht werden müssen.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die EZB beabsichtigt den EBA Leitlinien (EBA/GL/2016/08), welche den Umfang der Meldepflicht konkretisieren, nachzukommen. Den bedeutenden Instituten wird empfohlen, jedes Geschäft separat gemäß dem Anhang zu diesem öffentlichen Leitfaden an die EZB zu melden. Die Meldung hat spätestens 15 Werktage nach Ausführung des Geschäfts schriftlich zu erfolgen. Zwischen den Vertretern des Sponsors (bzw. Originators) und des zuständigen Aufsichtsteams kann ein informeller aufsichtsrechtlicher Dialog zu den Merkmalen des Geschäfts nach dessen Meldung stattfinden.

 

EZB-Leitfaden

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden