Europäische Abwicklungsbehörde | KPMG | AT

Europäische Abwicklungsbehörde veröffentlicht Jahresbericht 2016

Financial Services News

Der Bericht, der am 11. Juli veröffentlicht wurde, enthält eine Bilanz der Fortschritte bei der Erstellung von Abwicklungsplänen, beim Aufbau des Abwicklungsfonds und bei der Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der Bankenunion innerhalb Europas und international.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Europäischen Abwicklungsbehörde (SRB) nahm 2015 ihre Tätigkeit auf und bekam im Jahr 2016 die vollen Abwicklungsbefugnisse übertragen. Die folgenden Hauptarbeitsbereiche standen 2016 im Fokus: Sicherstellung der Abwicklungsbereitschaft, Aufbau und Verwaltung des SRF, Förderung und Erweiterung der Zusammenarbeit und der Förderung der Weiterbildung, Personal- und Organisationsentwicklung. Laut dem Bericht wurden die Hauptziele, die in dem „2016 SRB Working Priorities“ festgelegt wurden, erreicht. Gemeinsam mit den nationalen Abwicklungsbehörden (NRB) hat der SRB beispielsweise Abwicklungspläne für die Mehrheit ihrer Bankengruppen entworfen und verabschiedet sowie interne Abwicklungsteams aufgestellt. Relevante Daten für die Abwicklungsplanung und für SRB-Entscheidungen wurden mit der Unterstützung der NRB erhoben.

 

Annual Report

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden