Financial Services News 08/2017 | KPMG | AT

Financial Services News 08/2017

Financial Services News 08/2017

Regelmäßige praxisgerecht aufbereitete fachliche Information betreffend den Financial Services Sektor aus Rechnungslegung, Steuern & regulatorischem Umfeld.

Verwandte Inhalte

Zielflagge

Regulatory

BCBS veröffentlicht Bericht zur Umsetzung der LCR

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) hat einen Bericht zur Umsetzung der LCR-Anforderungen in der EU und der Konsistenz der implementierten Regelungen mit den Mindestanforderungen des Basel III-Regelwerks am 3. Juli veröffentlicht.

EBA konsultiert zu Berechnungsmethodik von Beiträgen zu Einlagensicherungssystemen

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat eine öffentliche Konsultation eröffnet zu dem „Draft Report on the implementation of the EBA Guidelines on methods for calculating contributions to deposit guarantee schemes“.

BCBS veröffentlicht Bericht für die G20 zur Umsetzung der Basel-III Standards

Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) hat einen Bericht zur Umsetzung der Basel-III Reformen für den G20-Gipfel in Hamburg veröffentlicht, der die Umsetzung der regulatorischen Reformen seit dem letzten G20-Gipfel im August 2016 thematisiert.

EBA veröffentlicht aktualisiertes Risk Dashboard für Q1/2017

Das regelmäßig aktualisierte Risk Dashboard und die Ergebnisse der Risikoumfrage und Marktanalysen April und Mai 2017 wurden am 4. Juli von der EBA veröffentlicht.

FSB veröffentlicht Leitlinien und Berichte zur Abwicklungsplanung von global systemrelevanten Banken

Am 6. Juli veröffentlichte das Financial Stability Board (FSB) drei neue Dokumente zur Abwicklung von global systemrelevanten Banken und Berichte zur Implementierung von Reformen hinsichtlich der Bankenabwicklung.

EBA veröffentlicht "Final Guidelines on Professional Indemnity Insurance under PSD2”

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 7. Juli ihre finalen Leitlinien im Rahmen der überarbeiteten Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2) über die Kriterien für die Festlegung der Mindestdeckungssumme der Berufshaftpflichtversicherung (BHPV) oder einer anderen vergleichbaren Garantie für Zahlungsauslösedienste (ZAD) und Kontoinformationsdienste (KID) veröffentlicht. Die Leitlinien gelten ab dem 13. Jänner 2018.

EBA konsultiert Technical Standards zum zentralen EBA-Register unter PSD2

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 24. Juli eine Konsultation zu "draft regulatory technical standards (RTS) and implementing technical standards (ITS)“ zum elektronischen Zentralregister der EBA gemäß der PSD2 gestartet. Das Register wird Information zu Zahlungs- und E-Geld-Instituten, Kontoinformationsdienstleister sowie deren Beauftragte oder Niederlassungen, die in Mitgliedstaaten zugelassen oder registriert sind, aufnehmen.

EBA veröffentlicht finale Leitlinien zur Beantragung der Zulassung als Zahlungsinstitut gemäß PSD2

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 11. Juli ihren "Final Report on the EBA Guidelines under Directive (EU) 2015/2366 (PSD2) on the information to be provided for the authorization of payment institutions and e-money institutions and for the registration of account information service providers" veröffentlicht. Diese Leitlinien basieren auf der Vorschrift in Art. 5 Abs. 5 PSD2.

EBA veröffentlicht finale Leitlinien im Zusammenhang mit der Zahlungsdiensterichtlinie PSD2

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat ihren "Final Report: Guidelines on major incident reporting under PSD2" am 27. Juli erlassen. Die Leitlinien sind an alle Zahlungsdienstleister und zuständigen Behörden gerichtet und tragen zum Ziel der PSD2 bei, die Unterbrechungen für Nutzer, Zahlungsdienstleister und Zahlungssysteme zu minimieren. Sie gelten ab dem 13. Januar 2018.

Europäische Abwicklungsbehörde veröffentlicht Jahresbericht 2016

Der Bericht, der am 11. Juli veröffentlicht wurde, enthält eine Bilanz der Fortschritte bei der Erstellung von Abwicklungsplänen, beim Aufbau des Abwicklungsfonds und bei der Förderung der Zusammenarbeit innerhalb der Bankenunion innerhalb Europas und international.

Rat der EU veröffentlicht Schlussfolgerungen zum Aktionsplan für den Abbau notleidender Kredite

Am 11. Juli hat der Rat der EU im Rahmen des Aktionsplans für den Abbau notleidender Kredite (NPL) in Europa die nachstehenden Behörden unter anderem um Durchführung der folgenden Tätigkeiten gebeten.

EBA veröffentlicht Ergebnisse ihrer zweiten Studie zu den Auswirkungen von IFRS 9

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat eine zweite Auswirkungsstudie durchgeführt, um mittels einer Stichprobe von 53 Instituten in der EU die Auswirkungen von IFRS 9 "Finanzinstrumente" zu untersuchen. Darüber hinaus hat sie die Konsultation über ihre Leitlinien zur einheitlichen Offenlegung von IFRS 9-Übergangsregelungen mit einer Frist zur Stellungnahme bis zum 13. September 2017 eingeleitet.

EBA ändert Beschluss zur Qualität von unbeauftragten Bonitätsbeurteilungen

Die europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) hat am 18. Juli einen überarbeiteten Beschluss im Hinblick auf die Verwendung von unbeauftragten Bonitätsbewertungen (Ratings) durch einzelne External Credit Assessment Instituitions (ECAIs) bei der Berechnung der Eigenkapitalanforderungen bei Instituten veröffentlicht.

EBA veröffentlicht finalen Entwurf Technischer Standards zu Konzessionsansuchen

Die finalen Regulatory Technical Standards (RTS) und Implementing Technical Standards (ITS) sollen die Konvergenz bei den regulatorischen Praktiken zur Beurteilung der von den Kreditinstituten bei den nationalen Aufsichtsbehörden einzureichenden Zulassungsdokumente fördern und wurden am 17. Juli veröffentlicht. Die EBA bittet die Kommission die RTS und die ITS so schnell wie möglich anzunehmen, damit sie bereits auf Kreditinstitute Anwendung finden können, die aus Großbritannien in einen EU-Staat ziehen.

FSB veröffentlicht Fortschrittsbericht zur Umsetzung solider Vergütungspraktiken

Die FSB-Grundsätze und Standards (G&S) für solide Vergütungspraktiken wurden im Jahr 2009 nach der Finanzkrise veröffentlicht und versuchen Anreize für eine übermäßige Risikobereitschaft zu reduzieren. Seit der Veröffentlichung der G&S versuchen die Aufsichtsbehörden und Unternehmen die Verbindung zwischen Risikomanagement und Vergütungspraktiken zu verbessern, um effektive Vergütungen mit solider Risikobereitschaft in Einklang zu bringen. Der fünfte Fortschrittsbericht wurde am 4. Juli veröffentlicht.

FSB vereinbart Maßnahmen zum Rückgang von Korrespondenzbankbeziehungen

Das Financial Stability Board (FSB) veröffentlichte am 4. Juli einen Bericht an die G20 über die Fortschritte im Rahmen des Aktionsplans zur Bewertung und Befassung mit dem Rückgang der Korrespondenzbankenbeziehungen. Darüber hinaus wurden Daten über die Trends, Treiber und Auswirkungen des Rückgangs veröffentlicht.

EZB veröffentlicht Ergebnis der Umfrage zum Kreditgeschäft

Am 18. Juli veröffentlichte die Europäische Zentralbank (EZB) die Ergebnisse der Juli-Umfrage zum Kreditgeschäft (Bank Lending Survey). Die EZB führt regelmäßig viermal im Jahr eine Umfrage zum Kreditgeschäft durch, um einen besseren Einblick in das Kreditvergabeverhalten der Banken im Euroraum zu gewinnen. Die Ergebnisse der Umfrage vom Juli 2017 beziehen sich auf die Veränderungen im zweiten Quartal 2017 und die erwarteten Veränderungen in Q3 des laufenden Jahres.

EZB eröffnet Konsultation zu Leitfaden für Vor-Ort-Prüfungen und Überprüfungen interner Modelle

Die Europäische Zentralbank (EZB) leitete eine öffentliche Konsultation ein zu dem Entwurf eines Leitfadens für Vor-Ort-Prüfungen und Überprüfungen interner Modelle.

EZB veröffentlicht Umsetzungsdetails für Internationalen Verhaltenskodex im Devisenhandel

Der Internationale Verhaltenskodex für den Devisenhandel soll als Grundsatz für das Verhalten an Devisenmärkten bestehen. Dieser Grundsatz wurde von der Europäische Zentralbank (EZB) und mehreren Marktteilnehmern aus insgesamt 16 Ländern entwickelt. Der Verhaltenskodex soll global angewendet werden und zu einen faireren, offeneren, stabileren und transparenteren Markt führen.

EZB-Leitfaden zu Angaben nach Artikel 248 Abs. 1 CRR

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am 28. Juli einen öffentlichen Leitfaden zu den nach Artikel 248 Absatz 1 der CRR zu meldenden Angaben über Geschäfte, die über die vertraglichen Verpflichtungen eines Sponsors oder Originators hinausgehen, zur Verfügung gestellt.
Der Leitfaden ist an bedeutende Institute gerichtet und erläutert die Erwartungen der EZB hinsichtlich der zu machenden Angaben, welche in Geschäften die über die vertraglichen Verpflichtungen eines Sponsors oder Originators hinausgehen, gemacht werden müssen.

Wertpapieraufsichtsgesetz 2018 und Börsegesetz 2018 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

Am 26. Juli 2017 wurde das Wertpapieraufsichtsgesetz 2018 (WAG 2018) im 107. Bundesgesetzblatt der Republik Österreich des Jahres 2017 veröffentlicht. Des Weiteren wurde in diesem Bundesgesetzblatt das Börsegesetz 2018 veröffentlicht.

ESMA aktualisiert Fragen und Antworten zu MiFID II/MiFIR

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 07. Juli 2017 bzw. am 10. Juli 2017 ihre Q&As zu „Commodity Derivatives Topics“, „Data Reporting“ und „Investor Protection and Intermediaries Topics“ aktualisiert.

ESMA startet Konsultation zu „Suitability Requirements“ nach MiFID II

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 13. Juli 2017 das Konsultationspapier "Guidelines on certain aspects of the MiFID II Suitability Requirements" veröffentlicht.

Berichtigung der Del. VO (EU) 2017/568 zur Zulassung von Finanzinstrumenten veröffentlicht

Am 14. Juli 2017 wurde im EU-Amtsblatt die Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/568 der Kommission vom 24. Mai 2016 zur Ergänzung der Richtlinie 2014/65/EU veröffentlicht.

ESMA veröffentlicht drei Konsultationspapiere mit Vereinfachungen zur Prospektverordnung

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 6. Juli 2017 drei Konsultationspapiere (CP) zur Prospektverordnung veröffentlicht.

Berichtigung der Del. VO (EU) 2017/653 zur Ergänzung der PRIIPS Verordnung veröffentlicht

Am 19. Juli 2017 wurde im EU-Amtsblatt die Berichtigung der Delegierten Verordnung (EU) 2017/653 der Kommission vom 08. März 2017 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 1286/2014 veröffentlicht.

Technischer Advice der ESAs zu PRIIPs veröffentlicht

Die drei europäischen Aufsichtsbehörden (ESAs) haben am 28. Juli 2017 der Europäischen Kommission einen „Technical Advice“ bei vorgelegt.

ESMA-Stellungnahme zur Verwahrung von Sondervermögen und Verwahrstellen veröffentlicht

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA hat am 20. Juli 2017 eine Stellungnahme zur Klarstellung von gesetzlichen Vorschriften der AIFMD Richtlinie 2011/61/EU und der UCITS Richtlinie 2009/65/EC veröffentlicht.

ESMA veröffentlicht aktualisierte Q&A zur AIFM-Richtlinie und zur OGAW-Richtlinie

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 11. Juli 2017 ihre Q&As zu „Application of the AIFMD“ und „Application of the UCITS Directive“ aktualisiert.

ESMA aktualisiert Q&As zu Marktmissbrauchsverordnung

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 06. Juli 2017 ihre Q&As zur „Market Abuse Regulation (MAR)“ aktualisiert.

ESMA veröffentlicht finale Standards für die Veröffentlichung von Derivateinformationen

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat am 10. Juli 2017 ihre finalen „Regulatory Technical Standards“ (RTS) in Bezug auf europäische Transaktionsregister (TRs) veröffentlicht. Die RTS der ESMA definieren die operativen Standards für die Aggregation und Vergleich von Daten für TRs.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden