Transparenzprüfung für Banken | KPMG | AT

EBA kündigt EU-weite Transparenzprüfung für Banken ab September 2017 an

Financial Services News

Die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) gab am 25. Mai 2017 bekannt, dass sie im Dezember 2017 zusammen mit dem Risk Assessment Report (RAR) Daten für ihre vierte jährliche EU-weite Transparenzprüfung veröffentlichen wird.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Durchführung einer jährlichen Transparenzprüfung, mit welcher die EBA erstmals im Jahr 2011 begonnen hat, garantiert eine umfangreiche Erfassung der Offenlegung von Banken und Ländern sowie die Kontinuität der halbjährlichen Bank-by-Bank-Finanzinformationen. Die Daten der Transparenzprüfung 2017 beziehen sich auf Dezember 2016 und Juni 2017 und beinhalten Finanzinformationen über Kapital, Leverage Ratio, Risikopositionen, Gewinn- und Verlustrisiken, Marktrisiken, Verbriefungen, Kreditrisiken, Risikoposition gegenüber Staaten, notleidende Kredite und Forbearance Risikopositionen. Die Leverage Ratio ist in der Transparenzprüfung 2017 ein neuer Posten, da sie seit 2017 nun auch im Meldewesen verfügbar ist.

 

EBA - Announcement

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden