Clearingpflichten | KPMG | AT

Kommission veröffentlicht Delegierte Verordnung zur Änderung der Frist für Clearingpflichten

Financial Services News

Am 29. April 2017 wurden im Amtsblatt der EU die Delegierte Verordnung (EU) 2017/751, die sich mit der Frist zur Erfüllung der Clearingpflichten von bestimmten, mit OTC-Derivaten handelnden Gegenparteien beschäftigt.

Für den Inhalt verantwortlich

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Delegierte Verordnung setzt den Zeitpunkt der Wirksamkeit von Clearingpflichten bei Kontrakten, die OTC-Derivaten der Kategorie 3 angehören, mit 21. Juni 2019 fest.

 

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden