EZB veröffentlicht Taxonomie bzgl. FINREP-Meldungen für das Data Point Institute

Financial Services News

Am 20. März 2017 wurde die Taxonomie der EZB veröffentlicht, die die nationalen Aufsichtsbehörden im Rahmen der FINREP Meldungen an die EZB zu verwenden haben.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Taxonomie sollte für die FINREP-Meldungen an die Europäischen Zentralbank („supervisory financial reporting data points – SFRDP“) verwendet werden und setzt die Verordnung über die Meldung aufsichtlicher Finanzinformationen (EU 2015/534) um. Die Taxonomie beinhaltet Folgendes: ein einheitliches technisches Format für die Datenerfassung, eine Definition der Datenelemente, Regelungen betreffend Geschäftskonzepte, Geschäftsbeziehungen, Geschäftsvisualisierungen und -validierungen.

Die Meldungen sollten weitgehend unter Einsatz von „eXtensive Business Reporting Language“ (XBRL) erfolgen. Die von der EZB veröffentlichte Taxonomie entspricht der von der EBA erlassenen Taxonomie („Implementing Technical Standard on Supervisory Reporting“). Mit der Taxonomie der EZB werden keine zusätzlichen Verpflichtungen für die nationalen Aufsichtsbehörden aufgestellt.

 

EZB - Reporting Taxonomy

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.