IFRS 17 Insurance Contracts | KPMG | AT

Insurance News: IFRS 17 Insurance Contracts

Insurance News

Heute hat das Accountings Standard Board (IASB) den neuen Rechnungslegungsstandard für Versicherungsverträge (IFRS 17) veröffentlicht. Nach 20 Jahren Diskussion liegt nunmehr ein einheitlicher, internationaler Rechnungslegungsstandard für Versicherungsgeschäfte vor. Ziel ist es, die Transparenz und Vergleichbarkeit der Versicherungsbilanzen zu erhöhen. Die derzeitige Bilanzierung nach dem bisherigen IFRS 4 erlaubt keine echte Vergleichbarkeit.

Für den Inhalt verantwortlich

Verwandte Inhalte

Insurance News

Wir haben die wesentlichen Neuerungen für Sie zusammengefasst (IASB):

  • Verwendung aktueller Annahmen, inkl Diskontierungszins bei der Bewertung versicherungstechnischer Rückstellungen,
  • Eliminierung von Sparanteilen und Finanzierungskomponenten im Ertrag bei den Prämien und im Aufwand bei den Versicherungsleistungen,
  • strikte Trennung von Versicherungstechnischem und Finanzergebnis in der Gewinn- und Verlustrechnung,
  • Option zinsbedingte Bewertungsänderungen, statt in der Gewinn- und Verlustrechnung in other comprehensive income („OCI“) zu erfassen,
  • an den Prämienüberträgen orientierte Vereinfachung für kurz laufende Verträge,
  • Verteilung eines anfänglichen Gewinns entsprechend der Leistungserbringung über die Berücksichtigung einer contractual service marge („CSM“) in den versicherungstechnischen Rückstellungen,
  • bei einem überschussbeteiligtem Geschäft die Erfassung des Aktionärsanteils am Rohüberschuss in der CSM und entsprechende Verteilung,
  • Behandlung der passiven Rückversicherung unabhängig vom zugrundeliegenden Erstversicherungsgeschäft,
  • umfangreiche Anhangangaben, ua zur Profitabilität des Neugeschäftes.

Erstmals anzuwenden ist der Standard für Geschäftsjahre, die am 1. Januar 2021 beginnen.

IFRS 17 stellt hohe Anforderungen an die Umsetzung. Sie betrifft nicht nur das Rechnungswesen und das Aktuariat, sondern auch viele andere Bereiche wie Compliance, Governance und die Betriebsorganisation/IT. Die Verantwortungen im Unternehmen sind transparent zuzuordnen, zielgerichtete umfassende Steuerungsprozesse zu implementieren und funktionsfähige Abstimmungsmechanismen zu installieren. Daten, Systeme und Prozesse sind anzupassen.

 

Informationsveranstaltung: IFRS 17: Jetzt ist er da!

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden