Financial Services | KPMG | AT

Veröffentlichung eines Leitfadens für Banken zu notleidenden Krediten durch die EZB

Financial Services News

Am 20. März 2017 veröffentlichte die Europäische Zentralbank ihren Leitfaden zu notleidenden Krediten („Non-performing Loans – NPL“), welcher sich mit der Bewältigung der NPL Problematik im Euroraum beschäftigt.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Der Leitfaden umfasst Maßnahmen und Strategien zum Abbau und Abwicklung von NPLs. Er sieht vor, dass Banken quantitative Richtlinien und Ziele zur Bewältigung von hohen NPL Beständen definieren und umsetzen sollen. Die jeweilige Strategie zum Abbau der NPLs muss mit glaubwürdigen Implementierungsplänen einhergehen. Der Leitfaden fordert Banken mit NPL-Problemen auf, diese in Gänze zu bewältigen, indem sie eine anspruchsvolle und realistische Strategie umsetzen, welche auch die Bereiche Governance und Risikomanagement umfasst. Der Leitfaden umfasst Maßnahmen, Verfahren und Best Practices, die beim Umgang mit NPL berücksichtigt werden sollten. Des Weiteren setzt der Leitfaden keine quantitativen Ziele in Bezug auf den NPL Abbau, sondern fordert Banken selbst auf, Strategien zu erarbeiten. In diesen Strategien der Bank müssen die quantitativen Ziele für die Entwicklung des prognostizierten kurz-, mittel- und langfristigen NPL-Abbaus festgelegt werden.

 

Europäische Zentralbank

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden