Financial Services | KPMG | AT

Veröffentlichung der Ergebnisse der Basel III Auswirkungsstudie

Financial Services News

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht veröffentlichte die Ergebnisse der Auswirkungsstudie des neuen Basel III Rahmenwerks für ausgewählte Institute zum Stichtag 30. Juni 2016. Das Monitoring wird halbjährlich durchgeführt (Stichtag: Ende Dezember & Ende Juni) und soll die Auswirkungen der Eigenkapitalreformen und neuen Liquiditätsstandards untersuchen.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

In der Publikation der Ergebnisse wurden Daten aus 164 im EU-Raum aktiven Banken (44 Banken der Gruppe 1 und 120 der Gruppe 2) herangezogen, um eine Aussage über die Auswirkungen zu ermöglichen. Nahezu alle teilnehmenden Banken erfüllten die zukünftigen Basel III Mindest- und Zielkapitalanforderungen des CET 1 (fully loaded and fully phased-in). Im Durchschnitt erfüllen europäische Banken weitgehend die künftigen regulatorischen Eigenkapitalanforderungen; nur eine sehr geringe Anzahl von Banken weisen potenzielle Kapitaldefizite auf. Die Mindestliquiditätsquote (LCR) beträgt im Durchschnitt 127,7% für Banken der Gruppe 1 bzw. 165,5% für Banken der Gruppe 2.

 

EBA - European Banking Authority

BIS - Bank for International Settlements

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden