Financial Services | KPMG | AT

Konsultation zur „Unique Transaction Identifier“ für OTC-Derivate-Transaktionen von FSB gestartet

Financial Services News

Am 13. März 2017 wurde das Konsultationspapier "Proposed governance arragements for the unique transaction identifier (UTI)" vom Financial Stability Board (FSB) veröffentlicht. Die Governance-Regeln für einen weltweit gültigen UTI werden im Dokument ausgelegt. Die Konsultationsfrist läuft bis zum 5. Mai 2017.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Dieses Konsultationsdokument schlägt Governance Regeln für den UTI vor, die so aufgestellt sind, dass eine effektive Aggregation von Transaktionsberichten über OTC Derviatmärkte ermöglicht wird. Das Konsultationsdokument hat bestimmte Schlüsselkriterien für die UTI Governance Regelung bestimmt. So sollten sämtliche mit der UTI Governance Regelung gehandhabten Funktionen vorerst identifiziert werden und anschließend an drei verschiedene Bereiche der Governance zugeteilt werden. Es wird auch die Zuweisung einiger Funktionen an bestimme Gremien und die Identifizierung von Optionen für die Zuordnung einiger anderer Funktionen vorgeschlagen. Um den Nutzen des UTI zu maximieren und die Kosten zu minimieren, schlägt das FSB vor, dass die Governance Regelung unnötige Komplexität vermeiden soll und auf schon existierende Ressourcen und Regelungen zurückzugreifen ist.

 

FSB - Financial Stability Board

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden