Insurance News: Veröffentlichung finale Version dt Verwaltungsgrundsätze zur Betriebsstättengewinnaufteilung

Insurance News

Mit Schreiben vom 22.12.2016 hat das dt BMF seine Verwaltungsgrundsätze zur Betriebsstättengewinnaufteilung (VWG BsGa) veröffentlicht. Im Vergleich zum Entwurf vom 18.3.2016 (siehe hierzu Insurance Newsletter 1/2016 vom 5.12.2016) kam es abgesehen von einigen redaktionellen Anpassungen zu keinen wesentlichen Änderungen im Bereich der Versicherungsbetriebstätte. Lediglich die „erhebliche“ unterjährige Änderung des Dotationskapitals wurde neu definiert.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Partner, Tax

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Das dt BMF hat am 22.12.2016 die Endfassung seiner finalen Grundsätze zur Betriebsstättengewinnaufteilung veröffentlicht und nimmt somit zum § 1 Abs 5 AStG und der BsGaV (Betriebsstättengewinnaufteilungsverordnung) Stellung. Im Bereich der Versicherungsbetriebstätten (Rz 279 -340) kam es grundsätzlich zu keinen wesentlichen Neuerungen. Lediglich die „erhebliche“ unterjährige Änderung des Dotationskapitals wurde neu definiert (Rz 322 und 330). So hat eine unterjährige Anpassung des Dotationskapitales einer Versicherungsbetriebsstätte dann zu erfolgen, wenn die sich ergebende Veränderung erheblich ist. Erheblich ist eine Veränderung dann, wenn das Dotationskapital am Ende des Wirtschaftsjahres um mehr als 30% vom Dotationskapital zu Beginn des Wirtschaftsjahres abweicht und diese Abweichung mindestens 2 Mio EUR beträgt. Sofern das Versicherungsaufsichtsrecht eine unterjährige Anpassung des Kapitals erfordert, ist jedenfalls eine Änderung vorzunehmen.

 

Insurance News: Deutsche Verwaltungsgrundsätze zur Betriebsstättengewinnaufteilung

Verwaltungsgrundsätze Betriebsstattengewinnaufteilung

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.