Financial Services News 04/2017 | KPMG | AT

Financial Services News 04/2017

Financial Services News 04/2017

Regelmäßige praxisgerecht aufbereitete fachliche Information betreffend den Financial Services Sektor aus Rechnungslegung, Steuern & regulatorischem Umfeld.

Verwandte Inhalte

Zielflagge

Entwürfe zur Umsetzung von MiFID II in WAG 2018 und Börse G2018 veröffentlicht

Am 3. April 2017 veröffentlichte das Bundesministerium für Finanzen die Begutachtungsentwürfe zum WAG 2018 und dem BörseG 2018, durch die Teile der MiFID II umgesetzt werden sollen. Das WAG 2018 und das BörseG 2018 sollen mit 3. Jänner 2018 in Kraft treten.

Delegierte Verordnungen und delegierte Richtlinie zur Ergänzung von MiFID II und MiFiR veröffentlicht

Am 31. März 2017 wurden im EU-Amtsblatt 28 delegierte Verordnungen und eine delegierte Richtlinie veröffentlicht, die bereits bestehende Verordnungen und Richtlinien zu MiFID II und MiFiR ergänzen.

ESMA aktualisiert Fragen und Antworten zu Marktstrukturthemen

Die am 5. April 2017 aktualisierten Fragen und Antworten der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde beschäftigen sich mit der zur Umsetzung von Vorgaben zu Marktstrukturthemen.

ESMA aktualisiert Fragen und Antworten zu MiFID II/MiFIR

Die neuen Q&A-Dokumente der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde enthalten Fragestellungen zum Schutz von Investoren nach MiFID II und MiFIR sowie zum Marketing und Verkauf von „Contracts for Difference“ (CFDs) und anderen spekulativen Produkten nach MiFID, die nun aktualisiert wurden:

ESMA veröffentlicht Guidelines zu Circuit Breakers nach MiFID II

Am 6. April 2017 hat die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA Guidelines zur Kalibrierung von Notfallsicherungen (Circuit Breakers) und der Veröffentlichung von Handelseinstellungen nach MiFID II veröffentlicht.

ESMA veröffentlicht Umsetzungsregeln für Packaged Orders nach MiFID II

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde hat im Hinblick auf die Umsetzung von Packaged Orders gemäß MiFID II ihren finalen Bericht zum Entwurf des Regulierungsstandards veröffentlicht. Dieser legt den Fokus auf die Behandlung von Package Orders im Rahmen von MiFID II und MiFIR. Die ESMA veröffentlichte des Weiteren Regulierungsstandards, die sich mit der Anwendung der Vorhandelstransparenz gemäß MiFIR auf Package Orders beschäftigen.

Meldepflicht nach MiFIR: Legal Entity Identifier ab 2018 Pflicht

Ab dem 3. Januar 2018 ist bei meldepflichtigen Geschäften gemäß Artikel 26 der europäischen Finanzmarktverordnung (Markets in Financial Instruments Regulation – MiFIR) ein aktiver Legal Entity Identifier (LEI) erforderlich.

ESMA veröffentlicht RTS Entwurf zu Datentickern für Nichteigenkapitalfinanzinstrumente

Die ESMA hat am 31. März 2017 einen Entwurf zu den technischen Regulierungsstandards (RTS) veröffentlicht, die den Umfang von konsolidierten Datentickern für Bonds, strukturierte Finanzprodukte, Emissionszertifikate und Derivate festlegen.

CPMI und IOSCO veröffentlichen Guidance zur Harmonisierung des UTI für Transaktionen von OTC-Derivaten

Das Komitee für Zahlungen und Marktinfrastruktur des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht CPMI und die internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden IOSCO haben in Zusammenarbeit einen technischen Leitfaden für die Harmonisierung des Unique Transaction Identifiers erstellt. Diese Veröffentlichung ist Teil der Harmonisierungsarbeit vor dem Hintergrund der Reform des Marktes für OTC-Derivate.

Neue Regelungswerke zu Wertpapierlieferungen und Zentralverwahrer im EU-Amtsblatt veröffentlicht

Im EU-Amtsblatt vom 10. März 2017 sind vier Delegierte Verordnungen und zwei Durchführungsbestimmungen zu Wertpapierlieferungen und Zentralverwahrern veröffentlicht worden.

Veröffentlichung der Durchführungsbestimmungen zur Benchmark-VO durch ESMA

Am 30. März 2017 hat die ESMA ihren finalen Bericht zu ihren Regulatory Technical Standards (RTS) und zu ihren Implementing Technical Standards (ITS) zur Benchmark-Verordnung veröffentlicht.

ESMA veröffentlicht Bericht zu „Haircuts“ bei Wertpapierfinanzierungsgeschäften

Der Erste „ESMA Report on Trends, Risks and Vulnerabilities“ 2017 beschäftigt sich mit dem Schattenbankensystem.

ESMA aktualisiert Fragen und Antworten zu AIFMD und UCITS

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA hat am 06. April 2017 ihre Q&As zur Alternative Investment Fund Managers Directive (AIFMD) und zu Undertakings for the Collective Investment in Transferable Securities Directive (UCITS) aktualisiert.

Baseler Ausschuss veröffentlicht zweite Serie an FAQs zum Thema NSFR

Die zweite Serie der “Frequently asked Questions“ zur Basel III Net Stable Funding Ratio (NSFR) behandelt Auslegungsfragen im Zusammenhang mit der Publikation zur NSFR von Oktober 2014 und wurde am 24. Februar vom „Basel Committee on Banking Supervision“ veröffentlicht.

EZB führt eine Sensitivitätsanalyse zu den Auswirkungen von Zinsänderungen durch

Im Rahmen ihres jährlichen aufsichtlichen Überprüfungs- und Bewertungsprozesses (SREP) begann die Europäische Zentralbank am 28. Februar mit der Durchführung einer Sensitivitätsanalyse. Diese konzentriert sich grundsätzlich auf das Zinsänderungsrisiko in den Anlagebüchern von direkt EZB-beaufsichtigten Banken.

EZB veröffentlicht Leitfaden zur gezielten Überprüfung Interner Modelle

Der „Guide to the Targeted Review of Internal Models (TRIM)” wurde zur gezielten Überprüfung der von Banken verwendeten, internen Modelle von der Europäischen Zentralbank (EZB) anlässlich ihrer Konferenz am 28. Februar veröffentlicht.

Veröffentlichung der Ergebnisse der Basel III Auswirkungsstudie

Der Basler Ausschuss für Bankenaufsicht veröffentlichte die Ergebnisse der Auswirkungsstudie des neuen Basel III Rahmenwerks für ausgewählte Institute zum Stichtag 30. Juni 2016. Das Monitoring wird halbjährlich durchgeführt (Stichtag: Ende Dezember & Ende Juni) und soll die Auswirkungen der Eigenkapitalreformen und neuen Liquiditätsstandards untersuchen.

EBA veröffentlicht RTS Entwurf zur Präzisierung eines Konjunkturabschwungs im Rahmen des IRB-Ansatzes

Das Konsultationspapier der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) beschäftigt sich mit dem Entwurf der Regulatory Technical Standards (RTS) zur Spezifizierung der Beschaffenheit, Schwere und Dauer eines Konjunkturabschwunges, nach denen Institute ihre Verlustquoten bei Ausfall (LGD) und Umrechnungsfaktoren (CF) berechnen sollen.

EBA veröffentlicht Bericht zur Marktrisikoanalyse

Am 03. März 2017 veröffentlichte die EBA einen Bericht zum Marktrisiko Benchmarking wobei 50 Banken analysiert wurden.

EBA veröffentlicht Bericht zur Analyse von High Default Portfolios

Am 03. März 2017 veröffentlichte die EBA einen Bericht zu Wohnhypotheken, KMU und andere Unternehmensportfolios (gemeinsam als „High Default Portfolios“ bezeichnet).

Zweiter Teil des AnaCredit Reporting-Handbuches von der EZB veröffentlicht

Der zweite von drei Teilen des AnaCredit Handbuchs wurde am 2. März 2017 veröffentlicht und beschäftigt sich mit Datensätzen und Datenattributen.

EBA veröffentlicht finalen RTS Entwurf zu belasteten und unbelasteten Vermögenswerten

Am 3. März 2017 veröffentlichte die EBA ihren "Final Draft RTS on Encumbered and Unencumbered Assets" nach Art 433 CRR. Mit Inkrafttreten dieses RTS wird die aktuelle EBA Leitlinien in diesem Bereich ersetzt.

EBA veröffentlicht Stellungnahme zu den vorgeschlagenen IFRS 9 Übergangsbestimmungen

Die EBA veröffentlichte am 6. März 2017 ihre "Opinion on transitional arrangements and credit risk adjustments due to the introduction of IFRS 9." Die Übergangsregelungen und Kreditrisikoanpassungen zielen darauf ab, den Effekt von IFRS 9 auf aufsichtsrechtliche Kennzahlen zu begrenzen und richten sich an die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, den Rat der EU und die Aufsichtsbehörden in der EU.

EBA Updates zum EU-weiten Stresstest 2018

Am 6. März 2017 veröffentlichte die EBA einen groben Zeitplan zum Stresstest 2018.

Veröffentlichung der finalen Guidelines zur LCR-Offenlegung durch EBA

Am 8. März 2017 hat die EBA ihre finalen Leitlinien "Guidelines on LCR disclosure to complement the disclosure of liquidity risk management under Article 435 of Regulation (EU) No. 575/2013“ veröffentlicht. Diese beschäftigen sich mit einheitlichen Formularen und Tabellen zur Offenlegung der LCR und zielen darauf ab, die Transparenz und Vergleichbarkeit von LCR und anderen mit Liquiditätsrisikomanagement in Verbindung stehenden Informationen zu verbessern.

Stellungnahme der EBA zur Verbesserung der aufsichtlichen Berichterstattung

Die EBA veröffentlichte am 7. März 2017 ihre "Opinion on improving the decision-making framework for supervisory reporting requirements under Regulation (EU) No. 575/2013", in der sie vorschlägt die ITS zu Berichterstattung der Kommission durch Entscheidungen der EBA zu ersetzen.

Veröffentlichung überarbeiteter Validierungsregeln zur aufsichtlichen Berichterstattung durch die EBA

Am 10. März 2017 hat die Europäische Bankenaufsichtsbehörde ihre "revised list of ITS validation rules" veröffentlicht.

Konsultation zur „Unique Transaction Identifier“ für OTC-Derivate-Transaktionen von FSB gestartet

Am 13. März 2017 wurde das Konsultationspapier "Proposed governance arragements for the unique transaction identifier (UTI)" vom Financial Stability Board (FSB) veröffentlicht. Die Governance-Regeln für einen weltweit gültigen UTI werden im Dokument ausgelegt. Die Konsultationsfrist läuft bis zum 5. Mai 2017.

Aktualisierte Liste der „Other Systemically Important Institutions“ 2016 durch EBA veröffentlicht

Am 15. März 2017 hat die EBA die aktualisierte Liste der von den nationalen Aufsichtsbehörden identifizierten „Other Systemically Important Institutions (O-SIIs)“ veröffentlicht.

Stellungnahme zu den Maßnahmen in Bezug auf erhöhte Systemrisiken von EBA veröffentlicht

Am 15. März 2017 veröffentlichte die EBA eine Stellungnahme in Bezug auf eine Mitteilung der National Bank of Belgium (NBB), in der diese bekannt gab, dass sie beabsichtigt, Kapitalanforderungen zu modifizieren, um erhöhten makroprudenziellen Risiken begegnen zu können.

Festlegung Technischer Durchführungsstandards bei geplantem Erwerb qualifizierter Beteiligungen

Am 17. März 2017 wurden von der Kommission technische Durchführungsstandards für gemeinsame Verfahren, Formulare und Muster für den Konsultationsprozess zwischen den jeweils zuständigen Behörden bei dem geplanten Erwerb einer qualifizierten Beteiligung an einem Kreditinstitut veröffentlicht.

BCBS veröffentlicht zweite Konsultation zur Identifizierung und zum Management des „Step-In Risk“

Am 15. März wurde vom Basler Ausschuss für Bankenaufsicht das zweite Konsultationspapier zur Identifizierung und zum Management von „Step-In Risk“, dem Risiko der Ansteckung von Banken durch den Schattenbankenmarkt, veröffentlicht.

Veröffentlichung eines Leitfadens für Banken zu notleidenden Krediten durch die EZB

Am 20. März 2017 veröffentlichte die Europäische Zentralbank ihren Leitfaden zu notleidenden Krediten („Non-performing Loans – NPL“), welcher sich mit der Bewältigung der NPL Problematik im Euroraum beschäftigt.

EU-Kommission konsultiert zu den operativen Tätigkeiten der Europäischen Aufsichtsbehörden

Vom 21. März 2017 bis zum 16. Mai 2017 läuft die Konsultationsfrist der EU-Kommission, um Ansichten hinsichtlich der möglichen Änderung der operativen Tätigkeiten der Europäischen Aufsichtsbehörden EBA, EIOPA und ESMA einzuholen.

Bericht zur Funktionsweise von Aufsichtskollegien von EBA veröffentlicht

Am 22. März 2017 hat die EBA einen Bericht für ihre jährliche Bewertung der EU Aufsichtskollegien, welche die Beaufsichtigung von grenzüberschreitenden Bankengruppen in der EU verwalten, veröffentlicht. Darin wird dargelegt, wie die Colleges 2016 ausgestaltet waren und auf welche Bereiche im Jahr 2017 ein stärkerer Fokus gelegt werden soll.

Jahresbericht zur Aufsichtstätigkeit 2016 von EZB veröffentlicht

Die EZB berichtete über ihre Aufsichtstätigkeit im Jahr 2016 und über die Entwicklungen bei der Integration und Harmonisierung der Aufsicht innerhalb der Eurozone.

EZB veröffentlicht Liste der von ihr direkt beaufsichtigten Institute

Die Liste wurde am 28. März veröffentlicht und enthält alle bedeutende Institute, welche per 1. Januar 2017 von der EZB direkt beaufsichtigt werden. Sie enthält 125 beaufsichtige bedeutende Institute.

Bericht zur Anwendung der Grundsätze zur Risikodatenaggregation und Risikoberichterstattung

Am 28.3.2017 wurde der neueste Fortschrittsbericht des Baseler Ausschusses zur Umsetzung der Prinzipien zur Risikodatenaggregation und Risikoberichterstattung (BCBS 239) durch die Banken veröffentlicht. Dieser basiert auf den im Januar 2013 herausgegebenen Grundsätzen und gilt für systemrelevante Banken (G-SIBs). Seit der Veröffentlichung der Grundsätze wird deren Umsetzung durch die Banken vom Basler Ausschuss überwacht.

ESA konsultieren zu Leitlinien zur Verhinderung von Geldwäsche im elektronischen Zahlungsverkehr

Am 5. April 2017 starteten die ESAs eine öffentliche Konsultation zum Leitlinienentwurf für Zahlungsdienstleister im Hinblick auf Maßnahmen zur Verhinderung des Missbrauches vom Geldtransfer zum Zwecke der Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung.

EBA veröffentlicht drei finale Leitlinien zum Bail-in gemäß der BRRD

Die am 05. April veröffentlichten finalen Leitlinien behandeln den Umwandlungssatz von Verbindlichkeiten in Eigenkapital im Bail-in, die Behandlung der Anteilseigner bei Anwendung des Bail-in Instruments oder bei Herabschreibung oder Umwandlung von Kapitalinstrumenten und die Wechselwirkung zwischen den Anforderungen der BRRD und CRR/CRD IV bezüglich der Abfolge von Abschreibungen und Umwandlungen.

BCBS veröffentlicht finalen Leitfaden zur aufsichtsrechtlichen Behandlung von Problemaktiva

Am 4. April 2017 veröffentlichte der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht einen finalen Leitfaden zur aufsichtsrechtlichen Behandlung von Problemaktiva, welcher Definition zu notleidenden Risikopositionen und forbearance beinhaltet.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden