Festlegung Technischer Durchführungsstandards bei geplantem Erwerb qualifizierter Beteiligungen

Financial Services News

Am 17. März 2017 wurden von der Kommission technische Durchführungsstandards für gemeinsame Verfahren, Formulare und Muster für den Konsultationsprozess zwischen den jeweils zuständigen Behörden bei dem geplanten Erwerb einer qualifizierten Beteiligung an einem Kreditinstitut veröffentlicht.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

In der Durchführungsverordnung, mit welcher die technischen Durchführungsstandards festgelegt wurden, werden gemeinsame Verfahren, Formulare und Muster festgelegt, damit Behörden die Anzeige von geplanten direkten oder indirekten Erwerben oder geplanten Erhöhungen qualifizierter Beteiligungen an Kreditinstituten durch ein in einem anderen Mitgliedstaat oder Sektor beaufsichtigtes Unternehmen, dessen Mutterunternehmen oder die natürliche oder juristische Person die ein solches kontrolliert, richtig beurteilen können. In einem solchen Fall soll es einen Informationsaustausch zwischen den zuständigen Behörden geben. Die Technischen Durchführungsstandards kommen auch zur Anwendung, wenn Anteilseigner und Gesellschafter eines Kreditinstituts für die Zwecke der Erteilung der Zulassung für die Aufnahme der Tätigkeit eines Kreditinstituts beurteilt werden.

 

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.