KPMG-Leitfaden zur Entgelt-Compliance - Neues Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG)

Tax News

Seit 1.1.2017 ist das Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz in Kraft, das die bisherigen Bestimmungen zum Lohn- und Sozialdumping (in AVRAG und AÜG) abgelöst hat. Dazu wurden in ganz Österreich Tax-Talks veranstaltet und ein Überblick & Leitfaden erstellt, der hier abrufbar ist.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Verwandte Inhalte

Die Vorschriften zur Vermeidung von Lohndumping sind in den letzten Jahren immer umfassender geworden. Mit dem am 1.1.2017 in Kraft getretenen Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG) wurden die bisherigen Bestimmungen im Rahmen eines einheitlichen Gesetzes zusammengefasst und strukturiert. Außerdem sind an einigen Stellen Änderungen verankert.

Wir haben zur neuen Rechtslage einen Leitfaden erstellt, der Ihnen helfen soll, angesichts der hohen Komplexität der Regelungen den Überblick zu behalten. Darin werden die wesentlichen Aspekte, die im Rahmen einer Entgelt-Compliance zur Vermeidung von Verwaltungsstrafen und Haftungen zu beachten sind, erläutert:

  • Korrekte Anwendung des Kollektivvertrages (richtiger KV, richtige Einstufung),
  • maßgebliche Entgeltbestandteile hinsichtlich des LSD-BG (das nach Gesetz, Verordnung und Kollektivvertrag zustehende Mindestentgelt),
  • arbeitszeitrechtliche Aspekte (Abgrenzung von Normalarbeitszeit zu Mehr- bzw Überstundenarbeit, ausgewählte Darstellung flexibler Arbeitszeitmodelle),
  • besondere Regelungen für grenzüberschreitende Sachverhalte (materielle und formelle Ver-pflichtungen iZm Inbound-Entsendungen bzw -Überlassungen, besondere Entgelthaftung) und 
  • Sanktionen und Haftungen iZm dem LSD-BG (Strafrahmen und Möglichkeiten zur Strafvermeidung, -aufhebung bzw -nachsicht).

Wir hoffen, dass wir Ihnen damit eine Unterstützung zum Verständnis der komplexen Regelungen und zur Umsetzung der zur Entgelt-Compliance notwendigen Maßnahmen bieten. Da der Leitfaden aber eine eingehende Beratung nicht ersetzen kann, empfehlen wir, im Einzelfall mit Ihrem KPMG-Berater Kontakt aufzunehmen.

Seitens des BMASK (Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz) ist die Ausgabe eines neuen Erlasses zum LSD-BG geplant, der noch vor dem Sommer Antworten auf noch offene Fragen zur Auslegung der umfangreichen Regelungen geben soll. Sobald Näheres bekannt ist, werden wir darüber informieren.

Sie finden die neue LSD-BG-Broschüre hier zum Download.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.