KPMG Studie: The New Deal

KPMG Studie: The New Deal

M&A Aktivitäten brechen die Strukturen der Versicherungsbranche auf

1000

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Die Versicherungsbranche steht vor grundlegenden strukturellen Änderungen, die vor allem durch den technologischen und sozialen Wandel hervorgerufen werden.

Der aktuelle KPMG Report: „The New Deal: Driving insurance transformation with strategy-aligned M&A“ beschäftigt sich mit der Vielfalt von weltweiten Transaktionsmöglichkeiten, widmet sich Herausforderungen, mit denen sich Versicherungsunternehmen heute konfrontiert sehen, und gibt Lösungsansätze zur Bewältigung dieser.

Die Befragung von 200 Führungskräften aus der Versicherungsbranche ergibt, dass M&A- Aktivitäten besser mit der Unternehmensstrategie abgeglichen werden müssen. Wir haben die wesentlichen Punkte für Sie zusammengefasst:

  • 84 Prozent der Befragten planen in diesem Jahr eine bis drei Übernahmen, während 94 Prozent zumindest einen Verkauf anstreben. 
  • Zwei Drittel der Versicherer wollen 2017 eine grenzüberschreitende Akquisition vornehmen. 
  • Nur 33 Prozent richten ihre M&A-Aktivität nach der Entwicklung des Geschäftsmodells aus.
  • Knapp die Hälfte der M&A-Teams geben an, dass ihre Ziele nach der Unternehmensstrategie ausgerichtet sind; 37 Prozent sagen, dass ihr Ansatz immer noch stark reaktiv ist. 

Zudem zeigt sich, dass weiterhin ein Umdenken der Branche erforderlich ist und unternehmensweite Spielregeln für M&A Aktivitäten festgelegt werden sollten. Dazu zählt auch die Nachbearbeitung und Verbesserung der Deals.

Für Fragen zur Studie stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

KPMG Studie

KPMG Studie

KPMG Report: „The New Deal: Driving insurance transformation with strategy-aligned M&A“

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.