Financial Services | KPMG | AT

Entwurf zur Änderung der CRR und EMIR liegt nun in deutscher Sprache vor

Financial Services News

Die von der europäischen Kommission vorgeschlagenen Änderungen der CRR, CRD, BRRD und SRMR vom 23. November 2016 liegen nun in Deutsch vor.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Der Verordnungsvorschlag enthält Änderungen hinsichtlich Verschuldungsquote, strukturelle Liquiditätsquote, Anforderungen an Eigenmittel und berücksichtigungsfähige Verbindlichkeiten, das Gegenparteiausfallrisiko, das Marktrisiko, Risikopositionen gegenüber zentralen Gegenparteien, Großkredite, Melde- und Offenlegungspflichten. Die vorgeschlagenen Änderungen sehen im Wesentlichen eine verbindliche Verschuldensquote, eine verbindliche strukturelle Liquiditätsquote (NSFR), risikosensitivere Eigenmittelanforderungen für Institute, die in bedeutendem Umfang mit Wertpapieren und Derivaten handeln, und neue Standards für die Gesamtverlustabsorptionsfähigkeit (TLAC) vor.

 

Entwurf - Europäische Kommission

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden