ESAs veröffentlichen Bericht zur Reduzierung der Abhängigkeit von Kreditratings

Financial Services News

Der Bericht des gemeinsamen Ausschusses der drei Europäischen Aufsichtsbehörden richtet sich an die national festgelegten sektoral zuständigen Aufsichtsbehörden für Finanzinstitute. Es soll damit für eine sektorenübergreifende einheitliche Umsetzung der CRA (Verordnung über Ratingagenturen, EU Nr. 1060/2009) gesorgt werden, vor allem im Hinblick auf die Vermeidung einer übermäßigen Abhängigkeit von Kreditratings.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

In diesem Zusammenhang haben die ESAs ein unverbindliches aufsichtliches Rahmenwerk mit empfehlenswerten Aufsichtspraktiken entworfen, welche in zwei Gruppen gegliedert sind. Die erste Gruppe besteht aus einem allgemeinen Rahmen für SCA in Bezug auf die Überwachung der Verwendung von Kreditratings durch die zuständigen Instanzen, ebenso wie verfügbare alternative bzw. komplementäre Maßnahmen sowie mögliche Handlungsweisen bei Problematiken hinsichtlich Art, Tragweite und Komplexität. Die zweite Gruppe beschreibt außerdem, wie die von der SCA beaufsichtigten Unternehmen mithilfe der Verwendung von Kreditratings über verschiedene Geschäftsprozesse adressiert werden können. Die Veröffentlichung dieses Berichts folgt auf ein Diskussionspapier des gemeinsamen Ausschuss der Europäischen Aufsichtsbehörden zu Kreditratings durch Finanzintermediäre.

News - European Supervisory Authorities

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.