EBA veröffentlicht Bericht über Folgenabschätzung zur angemessenen Liquiditätsausstattung gem. CRR

Financial Services News

Die europäische Bankenaufsichtsbehörde publizierte ihren dritten Bericht über die Folgenabschätzung zur angemessenen Liquiditätsausstattung zusammen mit einem Rückblick auf ihren Einführungszeitraum.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

In dem Bericht stellt die Europäische Bankenaufsichtsbehörde eine signifikante sowie konstante Verbesserung der durchschnittlichen LCR in EU Banken seit 2011 fest. Am Stichtag des 31. Dezember 2015 lag die durchschnittliche LCR der EU Banken signifikant über der Mindestanforderung von 100%, welche bis Jänner 2018 vollständig angewendet werden muss. Somit konnte laut Bericht der EBA kein ausreichender Nachweis für den Bedarf einer Verlängerung des Einführungszeitraums für die LCR gefunden werden. Der Bericht bezieht sich auf Liquiditätsdaten von 194 EU Banken aus 17 Mitgliedsstaaten und ist die erste Veröffentlichung in Bezug auf die Implementierung der verpflichtenden Mindestanforderungen im Jahr 2015.

EBA - European Banking Authority

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.