Änderung der Listen der Drittländer und Gebiete, deren Anforderungen der CRR entsprechen

Financial Services News

Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission (EU 2016/2358) zur Änderungen des Durchführungsbeschlusses (EU 2014/908) im Hinblick auf die Listen der Drittländer und Gebiete, deren Anforderungen für die Zwecke der Behandlung von Risikopositionen gem. CRR als gleichwertig betrachtet werden. Der Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission (EU 2016/2358) wurde am 21.12.2016 Amtsblatt der europäischen Union veröffentlicht und trat am 10. Jänner 2017 in Kraft.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Seit dem Durchführungsbeschluss der Europäischen Kommission vom 12.12.2014 (EU 2014/908) hat die Kommission weitere aufsichtliche und rechtliche Vorschriften für Kreditinstitute in Drittländern und Gebieten bewertet. Insbesondere in der Türkei, in Neuseeland, auf den Färöern und in Grönland sind Vorschriften in Kraft, die die wesentlichen Elemente der aufsichtlichen und rechtlichen Vorschriften der Union für Kreditinstitute widerspiegeln. Der Europäischen Kommission erschien es daher angemessen, die Vorschriften für Kreditinstitute in diesen Drittländern und Gebieten als den in der Union geltenden Vorschriften als mindestens gleichwertig zu erachten. Mit dem seit 10 Jänner 2017 in Kraft getretenen Durchführungsbeschluss wird nun die Liste der Drittländer und Gebiete, deren aufsichtliche und rechtliche Anforderung für die Zwecke der Behandlung der Risikopositionen gem. CRR als gleichwertig betrachtet werden, aktualisiert. Die Europäische Kommission beabsichtigt, diese Seiten alle fünf Jahre zu aktualisieren. Weiter behält sie sich das Recht vor, die Anerkennung der Gleichwertigkeit bei einschlägigen Entwicklungen neu zu bewerten und allenfalls zurückzunehmen.

Amtsblatt der Europäischen Union

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.