ESMA veröffentlicht neue Datenbank „European Rating Platform“

Financial Services News

Die European Rating Platform wurde von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde veröffentlicht, um kostenlose und aktuelle Informationen zur Kreditratings und Rating-Outlooks zugänglich zu machen. In dem Bestreben der ESMA, die Transparenz im Bereich der Kreditratings zu erhöhen und damit Anlegern dabei zu unterstützen, sachlich fundierte Entscheidungen zu treffen, stellt die Zurverfügungstellung der ERP einen bedeutsamen Schritt dar.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Leistungen der neuen ERP umfassen unter anderem:

  • Vergleichbarkeit aller existierenden Kreditratings für Anleger und andere Interessenten
  • Senkung der Informationskosten durch Zentralisierung der Informationen
  • Kleine bzw. neuere Ratingagenturen werden dabei unterstützt, innerhalb des Marktes auf sich aufmerksam zu machen

Seit Juli 2011 ist die ESMA allein für die Überwachung und Registrierung von Ratingagenturen innerhalb der Europäischen Union verantwortlich. Die ERP umfasst alle Ratings und Outlooks von Ratingagenturen, die auf der individuellen Bonität von Unternehmen basieren, mit Ausnahme jener Ratings, die gemäß des „Investor-pays-models“ getätigt wurden. Außerdem können User die detaillierte Entwicklung der Ratings seit Juli 2015, dazugehörige Pressemeldungen sowie Forschungsberichte zu Sovereign-Ratings einsehen.

Die Informationen der Plattform werden täglich aktualisiert, wodurch sie immer auf dem neuesten Stand bleibt. Die in ihrer Zentralen Repository Datenbank (CEREP) veröffentlichten statistischen Daten zu den Ratingaktivitäten der Ratingagenturen werden durch die innerhalb der ERP veröffentlichten Daten ergänzt, was zu einer besseren Übersicht und Transparenz führt.

Link

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.