Tax News: EU-Kommission veröffentlicht Vorschlag zur Neuauflage einer CCTB

Tax News

Die EU-Kommission hat im Oktober 2016 einen Vorschlag zur Neuauflage der Gemeinsamen Konsolidierten Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (Common Consolidated Corporate Tax Base – „CCTB“) vorgelegt. Die neue CCTB soll in zwei Stufen implementiert und verpflichtend für die größten Unternehmensgruppen in der EU werden. Das KPMG EU Tax Center hat die wesentlichen Eckpunkte des Vorschlags zusammengefasst.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Verwandte Inhalte

Die Gemeinsame Konsolidierte Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage (Common Consolidated Corporate Tax Base – „CCTB) soll einheitliche Regeln für die Berechnung steuerpflichtiger Gewinne der in der EU tätigen Unternehmen umfassen. Erstmals wurden Vorschläge dazu bereits im Jahr 2011 publiziert, jedoch aufgrund von Bedenken einzelner Mitgliedsstaaten nicht weiter verfolgt.

Die EU-Kommission hat im Oktober 2016 jedoch einen neuen Anlauf zur CCTB unternommen und einen neuen Vorschlag publiziert. Demnach soll die neue CCTB in zwei Stufen implementiert und verpflichtend für die größten Unternehmensgruppen in der EU werden.

Mit der CCTB müssten Unternehmen zur Berechnung ihres Gewinns für Steuerzwecke nur die Regeln eines einzigen EU Systems befolgen anstelle die von vielen unterschiedlichen nationalen Systemen. Unternehmen könnten eine Steuererklärung für ihre gesamten EU Unternehmungen abgeben und sie könnten Verluste in einem Mitgliedstaat mit Gewinnen in einem anderen Mitgliedstaat verrechnen. Der konsolidierte steuerliche Gewinn eines Konzerns wird dann auf Basis einer Formel zwischen den Mitgliedstaaten aufgeteilt, in denen der Konzern aktiv ist. Jeder Mitgliedstaat besteuert dann seinen Anteil am Gewinn unter Anwendung seines nationalen Steuersatzes.

Das KPMG EU-Tax-Center hat dazu einen aktuellen Newsflash in englischer Sprache verfasst, der hier zu finden ist.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.