ESAs stimmen Vorschlag der EU-Kommission zu Kreditrisikominderungstechniken f. OTC-Derivate nicht zu

Financial Services News

Die drei Aufsichtsbehörden der EU (EBA, EIOPA, ESMA – ESAs) haben am 9. September ihre Stellungnahme zum Entwurf technischer Regulierungsstandards zu Kreditminderungstechniken für OTC-Derivate, die nicht von einer zentralen Gegenpartei gecleart werden, veröffentlicht.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Director, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

In der Stellungnahme lehnen die ESAs einige der von der Kommission vorgeschlagenen Änderungen ab. Insbesondere stimmen sie dem Vorschlag der Kommission nicht zu, die Konzentrationsgrenzen der ursprünglichen Margen für Rentenversicherungen zu entfernen. Die ESAs argumentieren, dass diese für die Minderung etwaiger Risiken, denen Pensionsfonds und deren Gegenparteien möglicherweise ausgesetzt sind, eine essentielle Rolle spielen.

 

EBA Artikel

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.