Europäische Aufsichtsbehörden veröffentlichen Bericht zum EU-Finanzsystem

Financial Services News

Der Fokus des Berichts liegt auf den aktuellen Entwicklungen des schwachen Wachstums- und Niedrigzinsumfelds und dessen potenzielle Auswirkungen auf die Rentabilität und Qualität der Vermögenswerte von Finanzinstituten. Überdies werden Bedenken bezüglich der zunehmenden Vernetzung des EU-Finanzsystems geäußert.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Diese Risiken bestehen bereits seit geraumer Zeit und werden immer wieder mit den langfristigen Auswirkungen der Finanzkrise 2007 in Verbindung gebracht. Das EU-Finanzsystem ist jedoch auch unmittelbareren Risiken ausgesetzt, wie beispielsweise politische und gesetzliche Unsicherheiten, die aufgrund der britischen Volksabstimmung über den Verbleib in der Europäischen Union aufgetreten sind.

Das schwache Wachstum und die niedrigen Zinsen wirken sich auf den Finanzdienstleistungsbereich über diverse Kanäle aus. Zinssätze und Wachstumserwartungen haben sich weiterhin verringert und stellen den gesamten Finanzsektor vor neue Herausforderungen. Die niedrigen Zinsspannen schränken die Rentabilität der Banken signifikant ein, während
Verbindlichkeiten von lebensversicherten Personen und Pensionsfonds steigen, was die Erzielung hoher Renditen immer schwieriger macht.

Der gemeinsame Ausschuss erachtet die weitere Entwicklung effektiver Sanierungs- und Abwicklungspläne in allen relevanten Sektoren für essenziell, um angemessene Stresstestverfahren zu implementieren und die Überwachung relevanter Risikotreiber zu intensivieren.

Die minderwertige Qualität von Vermögenswerten in vielen Ländern, die steigenden Durchführungskosten sowie die wachsende Konkurrenz durch nicht dem Banken- oder Versicherungssektor angehörenden Finanzinstitute wirken sich negativ auf die Rentabilität der Banken und Versicherungsgesellschaften aus. Während durch den EU-weiten Bankenstresstest die Wichtigkeit einer soliden Kapitalausstattung betont wurde, verschärft das hohe Niveau der Non-performing loans die Sorge um die mittelfristige Nachhaltigkeit.

Um mit diesen Risiken angemessen umzugehen, sollten die Aufsichtsbehörden adäquate Maßnahmen zur Anpassung von Geschäftsmodellen treffen um den Einfluss fortschreitender und innovativer Technologien angemessen bewerten zu können.

 

Joint Committee Report on Risks and Vulnerabilities in the EU Financial System

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.