EBA veröffentlicht RTS zu konzerninternen grenzüberschreitenden finanziellen Unterstützungen

Financial Services News

Durch diesen finalen Entwurf technischer Regulierungsstandards werden jene zusätzlichen Kriterien näher spezifiziert, welche im Rahmen der Liquidity Coverage Ratio (LCR) angeführt werden.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Gemäß diesen Standards wird das Liquiditätsrisikoprofil eines Liquiditätsgebers bzw. -empfängers, welches im Rahmen der delegierten Verordnung zur LCR auszuweisen ist, danach bewertet, in wie weit es den Anforderungen der LCR und Säule II nachkommt, sowie aufgrund der Ergebnisse des Supervisory Review and Evaluation Process (SREP). Die Leitungsorgane von Kreditinstituten werden dazu angehalten, ein schriftliches, wohlbegründetes Rechtsgutachten zu übermitteln, welches bescheinigt, dass sich der Kreditrahmen des Instituts im Rahmen der delegierten Verordnung zur LCR befindet und praktisch überall und jederzeit zur Verfügung steht.

Neben der delegierten Verordnung zur LCR unterliegt der Kreditrahmen auch anderen Bestimmungen, wie beispielsweise der Angabe der Währung oder des Fälligkeitstags, um die Angemessenheit des Rahmens für finanzielle Unterstützungen zu stärken. Der Liquiditätsgeber wird außerdem dazu angehalten, die Liquiditätsentwicklung des Empfängers täglich zu überprüfen. Der Liquidity Contingency Funding Plan des Liquiditätsgebers soll gewährleisten, dass die Liquiditätsversorgung des Empfängers selbst in einer Stresssituation gesichert ist.

 

EBA Final Draft

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.