Financial Services | KPMG | AT

EZB-Leitfaden zu Eigenkapitalinstrumenten

Financial Services News

Der von der Europäischen Zentralbank veröffentlichte Leitfaden enthält Informationen zur Prüfung der Anrechenbarkeit von Instrumenten als zusätzliches Kern- oder Ergänzungskapital.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Dieser Leitfaden basiert auf der SSM-Verordnung (Einheitlicher Aufsichtsmechanismus – Single Supervisory Mechanism), welche festlegt, dass die EZB die Einhaltung der Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute bezüglich Eigenmittelanforderungen sicherzustellen hat. Auch die CRR enthält Regelungen über die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, damit Kapitalinstrumente zu den Instrumenten des zusätzlichen Kernkapitals oder Ergänzungskapitals gezählt werden können.

Der Leitfaden erläutert daher das damit einhergehende Verfahren und darüber hinaus die Angaben, die in diesem Zusammenhang von bedeutenden beaufsichtigten Unternehmen gemäß der SSM-Rahmenverordnung zu machen sind.

Link

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden