Kaufmännische Bauherrenvertretung

Kaufmännische Bauherrenvertretung

"Jedes Bauprojekt ist ein Unternehmen auf Zeit - und braucht daher auch einen CFO."

1000

Verwandte Inhalte

Bauherr

Komplexität und Geschwindigkeit treiben das Risiko

Möglicherweise kennen Sie die Situation: Ihr Unternehmen hat akuten Raumbedarf, der Architekt hat bereits erste Entwürfe und Kostenschätzungen vorgelegt und Ihre Kollegen in der Unternehmensleitung haben emotional schon den Spatenstich vor Augen. Sie in Ihrer Rolle als CFO fühlen sich nicht wirklich wohl damit. Die Medienberichterstattung zu Skylink, Flughafen Berlin und anderen „Baukatastrophen“ gehen Ihnen durch den Kopf – zusammen mit der Frage: Was können Sie oder Ihr Unternehmen tun, damit diese Schlagzeilen nicht die Ihren werden.

Mehr als 15 Jahre Erfahrung schärfen den Blick

Diesen oder ähnlichen Situationen sind wir in unserer mittlerweile mehr als fünfzehnjährigen Tätigkeit für bzw im Rahmen von Infrastrukturprojekten regelmäßig begegnet. Ebenso oft haben wir gemeinsam mit unseren Kunden Wege gefunden, das kaufmännische Risiko, das jedem Bauprojekt immanent ist, zu minimieren und zu managen. Diese fünfzehn Jahre Erfahrung im kaufmännischen Bauprojektmanagement haben wir im Rahmen des IG Lebenszyklus mit der Erfahrung erfolgreicher Bauherren und anderen Konsulenten zusammen gelegt und daraus ein Leistungsbild zur kaufmännischen Bauherrenvertretung entwickelt. Damit können Sie die kaufmännischen Bauherreninteressen von der ersten Vision bis zur fertigen Inbetriebnahme Ihrer Infrastrukturinvestition (ob Hoch- oder Tiefbau) wirksam in Projekten verankern und umsetzen.

Wir freuen uns, wenn die folgenden Seiten Ihnen zumindest als Anregung oder Checkliste für Ihr spezifisches Bauvorhaben dienen. Mit unserer Tradition als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, unserer Freude an effektiver, ergebnisfokussierter Beratung und unserer langjährigen Projekterfahrung im Hoch- und Tiefbau sind wir ein gewinnbringender Ansprechpartner für Sie.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.