Fachzeitschrift Dimensionen

Fachzeitschrift Dimensionen

Cyber Security: Weckruf an das Management

1000

Verwandte Inhalte

Mann mit geschlossenen Augen

Cyberkriminelle erobern Österreich. Egal ob großer Konzern oder Ein-Personen- Betrieb – Cyberkriminalität macht vor niemandem halt. Die Angreifer sind hoch professionell, gut organisiert und uns immer einen Schritt voraus.

Den betroffenen Unternehmen drohen finanzielle Schäden und Reputationsverlust. Es versteht sich daher von selbst, dass sich österreichische Unternehmen bestmöglich schützen müssen. Das Bewusstsein für das Thema ist durchaus vorhanden. Vielen Unternehmen gelingt es allerdings nicht, der Erkenntnis strategische Maßnahmen folgen zu lassen. Sie reagieren reaktiv statt vorausschauend.

Das Wichtigste: Cyber Security muss endlich „Chefsache“ werden. Das Thema verdient einen prominenten Platz auf der Agenda des Managements. Nur so können sich Unternehmen langfristig gegen die Gefahr durch Cyberkriminalität wehren. Unternehmen benötigen einen ganzheitlichen Cyber Security-Ansatz: berücksichtigt werden müssen Menschen, Prozesse und Technologien.

Der Schwerpunkt unserer Fachzeitschrift widmet sich daher diesem spannenden Thema. Erfahren Sie, wie Cyberkriminelle arbeiten und was Sie in Ihrem Unternehmen konkret tun können, um sich zu wappnen. Für unsere Rubrik „3 Fragen an…“ konnten wir zwei Cybersicherheits-Experten gewinnen: Walter Unger (BMLVS) und Gerald Hübsch (Energie AG OÖ). Wir stellen Ihnen außerdem die wichtigsten Ergebnisse der KPMG Studie „Cyber Security in Österreich“ vor.

Ebenfalls in dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen unser Start-up Spezial. Unsere Experten widmen sich dabei im Zuge der weltweiten KPMG Initiative Smart Start den österreichischen Jungunternehmern und begleiten sie auf ihrem Weg. Weitere Beiträge unter anderem zu den Themen APRÄG 2016, Aktionärsaktivismus und Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI) finden Sie wie gewohnt in den Ressorts Prüfung und Beratung.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.