Financial Services | KPMG | AT

EBA spezifiziert Hypothekarrichtlinie

Financial Services News

In dem von der europäischen Bankenaufsichtsbehörde veröffentlichten finalen Bericht wird eine Formel zur Berechnung des Benchmark-Zinssatzes gemäß Anhang 2 der Hypothekarrichtlinie festgelegt.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Formel lautet:

EBA Benchmark-Zinssatz = (HR-LR) + BR

„HR“ ist dabei der höchste Wert des EZB-Hauptrefinanzierungssatzes in einer 20-jährigen Periode gemessen ab dem Datum, an dem der Kreditgeber die Differenz von HR und LR berechnen soll.

„LR“ ist der niedrigste Wert des EZB-Hauptrefinanzierungssatzes in derselben Periode wie bei „HR“.

„BR“ ist der Sollzinssatz der für den jeweiligen Kreditvertrag anwendbar ist.

Die Richtlinie verlangt von den Kreditnehmern unter bestimmten Umständen für variable Hypotheken einen von der EBA spezifizierten Zinssatz zu verwenden.

Diese Formel der EBA muss erst nach Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen angewendet werden, kann aber freiwillig auch schon früher angewendet werden.

 

EBA Final Report

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden