Financial Services | KPMG | AT

Stellungnahme der EBA bzgl IRB-Ansatz zur Implementierung der aufsichtsrechtlichen Überprüfung des IRB-Ansatzes

Financial Services News

Die von der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde veröffentlichte Stellungnahme beinhaltet die Meinung der EBA zur Implementierung der aufsichtlichen Überprüfung des IRB-Ansatzes.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die EBA untersuchte die wesentlichen Auslöser für Unterschiede bei der Umsetzung und Anwendung von IRB-Modellen, da es Bedenken hinsichtlich der Vergleichbarkeit der Institute aufgrund unterschiedlicher Anwendung der IRB-Modelle gab.

Im Zuge dieser Untersuchung veröffentlichte die EBA ein Diskussionspapier über die Zukunft des IRB-Ansatzes im März 2015 (wir haben darüber in der Ausgabe 04/2015 unseres Newsletters berichtet). Die nun veröffentlichte Stellungnahme stellt den Nachbericht dieser Untersuchung dar.

Durch die Veröffentlichung und Verabschiedung folgender Rechtsnormen soll eine einheitlichere Anwendung des IRB-Modells erreicht werden, wodurch einige Änderungen der derzeit bestehenden Modelle nötig werden.

  • Technische Regulierungsstandards bezüglich der Beurteilungsmethodik
  • Technische Regulierungsstandards bezüglich wesentlicher Schwellenwerte
  • Leitlinien über die Anwendung der Definition von Ausfall
  • Technische Regulierungsstandards bezüglich der Art, Schwere und Dauer eines Wirtschaftsabschwungs
  • Leitlinien über die Schätzung der LGD
  • Leitlinien über die Ausfallswahrscheinlichkeit
  • Leitlinien über LGD bei Ausfall, ELBE und IRB-Unterdeckung

Die Umsetzung dieser Änderungen sollte bis 2020 abgeschlossen sein. Dabei empfiehlt die EBA den zuständigen Behörden, mit den Instituten Zeitrahmen für die Umsetzung zu vereinbaren und dabei vor allem bei grenzüberschreitend tätigen Instituten entsprechend Zeit einzuplanen.

 

Opinion of the European Banking Authority on the implementation of the regulatory review of the IRB Approach

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden