Konsultationspapier des BCBS bezüglich KSA

Financial Services News

Das BCBS hat das zweite Konsultationspapier zur Überarbeitung des Kreditrisikostandardansatzes (KSA) veröffentlicht. Dies dient der weitergehenden Überarbeitung der Kapitalvorschriften zum Ausgleich von Simplizität und Risikosensibilität. Außerdem soll es zur Vergleichbarkeit beitragen, da es die Variabilität von risikogewichteten Aktiva verringern soll.

1000

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Die Hauptaspekte sind:

  • Wiedereinführung der Verwendung von externen Ratings für Kredite an Banken und Unternehmen
  • Immobilienkredite: Beleihungsquote als Hauptrisikotreiber, Schuldendienstdeckungsquote kein wesentlicher Risikotreiber mehr, aber: Beurteilung der Fähigkeit des Kreditnehmers (z.B. durch DSC-Ratio)
  • Enthält Vorschläge für Kredite an multilaterale Entwicklungsbanken, Konsumentenkredite und notleidende Kredite sowie Außerbilanzposten
  • Behandlung von Staatsbetrieben, Zentralbanken und Betrieben der öffentlichen Hand fallen nicht unter den Anwendungsbereich dieses Vorschlags
  • QIS im Jahr 2016: alle Kalibrationen in diesen Konsultationspapier sind vorbehaltlich und werden anhand der Ergebnisse des QIS überprüft
  • Finalisierung des überarbeiteten Standardansatzes bis Ende 2016

Konsultationsfrist bis 11. März 2016

 

BIS - Revisions to the Standardised Approach for credit risk

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.