Financial Services | KPMG | AT

Kapitalpufferverordnung veröffentlicht

Financial Services News

Die Verordnung der Finanzmarktaufischt über die Festlegung und Anerkennung der antizyklischen Kapitalpufferrate gem. § 23a Abs. 3 BWG, über die Festlegung des Systemrisikopuffers gem. § 23d Abs. 3 BWG sowie über die nähere Ausgestaltung der Berechnungsgrundlagen gem. § 23a Abs. 3 Z 1 BWG und § 24 Abs. 2 BWG (Kapitalpufferverordnung – KP-V) wurde am 21. Dezember 2015 im BGBl II Nr. 435/2015 veröffentlicht.

Für den Inhalt verantwortlich

Senior Manager, Advisory

KPMG in Austria

Kontakt

Verwandte Inhalte

Gegenüber dem Entwurf der FMA hat es keinerlei Änderungen gegeben (wir haben darüber in der Ausgabe 2015/11 unseres Newsletters berichtet). Die Verordnung ist am 1. Jänner 2016 in Kraft getreten.

 

Bundesgesetzblatt

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden